tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 13:05 Uhr
12.09.2018
19. Straßenfest der pro vita Akademie

Spaß in Theorie und Praxis

Unter dem Motto "Helden der Kindheit" begeht man heute in der Geschwister-Scholl-Straße das nunmehr 19. Straßenfest der pro vita Akademie. Für die Schülerinnen und Schüler bietet das Fest neben der Abwechslung im Lehralltag vor allem auch eine Möglichkeit, die graue Theorie einmal mit der bunten Praxis zu verbinden...

Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel) Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)

Für die Besucher soll es vor allem ein schöner Nachmittag werden. Von Bobbycar-Rennen und Dartpfeile werfen über Sport- und Geschicklichkeitsspiele bis zu Schminkstation und Hüpfburg wird vor allem den kleinen Gästen wieder viel geboten.

Anzeige MSO digital
Die Angebote kommen nicht von der Stange, sondern werden von den angehenden Erziehern, Physiotherapeuten und Pflegern selber erdacht und erarbeitet. "Das Straßenfest dient der Ausbildung in allen Bereichen", sagt Schulleiterin Uta Triebel, Erziehungslehre und Psychologie fließen ebenson in die Gestaltung der Stationen ein wie Sport oder Krankengymnastik. Theorie wird in die Praxis umgesetzt.

Nicht zu unterschätzen ist auch der Kontakt mit dem lebenden Objekt, seien es nun kleine Gäste aus den Kindergärten und Schulen oder Seniorinnen und Senioren aus dem Altenheim, die ebenfalls gerne das Fest in der Scholl-Straße beehren. "Sie lernen Kontakt mit den Menschen herzustellen, müssen auf die Leute zugehen oder sich mit den Eltern unterhalten", erklärt Frau Triebel. Da die Schüler der Akademie zum Teil selber noch recht jung sind, kann das eine ganz eigene Herausforderung sein.


Insgesamt lernen zur Zeit fast 450 Schülerinnen und Schüler in sieben Berufen an der Akademie, die meisten im Bereich Erziehung, viele aber auch in der Pflege. Das Straßenfest ist dabei nicht die einzige Aktivität außerhalb der regulären Lehre, auch die eigenen Theaterproduktionen
haben an der Akademie inzwischen Tradition. Die angehenden Erzieher, Kinderpfleger und Sozialassistenten müssen dabei nicht nur als Schauspieler auf der Bühne stehen, sondern auch Autoren, Regisseure, Bühnenbildner und Produzenten sein.

Heute sind aber andere Qualitäten gefragt, ob am Waffeleisen oder beim Dosenwerfen, den Gästen soll ein Ereignisreicher Tag geschenkt werden, den man noch bis 18 Uhr in der Geschwister-Scholl-Straße erleben kann.
Angelo Glashagel
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Straßenfest der pro vita Akademie (Foto: Angelo Glashagel)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.