nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 17:35 Uhr
10.08.2018

Harzklub Ilfeld-Wiegersdorf auf Tour

„Warum in die Ferne schweifen, Interessantes liegt doch ganz nah“ lautet ein abgewandeltes Sprichwort. Eckhard Baumbach hat als Kenner des Harzes und mit seinem Sinn für Interessantes das Wasseraufbereitungswerk Wienrode als Ziel auserkoren. Eine reine Exkursion ohne Anstrengungen sollte es sein....

Harzklub Ilfeld-Wiegersdorf auf Tour (Foto: privat)
Es kam aber anders, denn Andreas Volkmann, beharrlicher Wanderwart des Vereins, hatte sich doch noch einige Wanderkilometer ausgedacht. Eigentlich hatte das keinen der Teilnehmer überrascht!!!

„Von Todtenrode zum Wasserwerk Wienrode geht es nur bergab, der Weg ist leicht, ist gut zu laufen“ informierte er. „Der Rückweg geht dann anders“, meinte er nebenbei!!!!!

Am Wasseraufbereitungswerk angekommen, erfuhren wir viel Interessantes. Täglich werden 125.000 Kubikmeter Wasser aus der Rappbodetalsperre zu Trinkwasser aufbereitet. Das Fernwassernetz umfasst 750 km und beliefert Wasserverbände, Kommunen und Betriebe bis in den Raum Halle-Leipzig. 1,5 Mio. Menschen werden versorgt. Mit den Wasservorräten der Talsperre ist die Versorgung mit Trinkwasser für 2 Jahre garantiert! Fragen wurden viele gestellt, ging es doch um einen wichtigen Teil unseres täglichen Lebens.

Das Gebäude war in seiner Mächtigkeit und technischen Ausstattung beeindruckend! Es herrschten angenehme Temperaturen zwischen 5 10° C ohne Jacke ging nichts. Der Rückweg zum Forsthaus Todtenrode war anstrengend, Plätze in der Gaststätte wurden durch eine Vorhut schon reserviert.

Harzklub Ilfeld-Wiegersdorf auf Tour (Foto: privat)
Kühle Getränke und ein stärkendes Essen in der Gaststätte ließen den Tag ausklingen. Alle waren zufrieden, auch A. Volkmann, denn es wurde auch gelaufen. Interessantes erfahren, Lachen, sich wohlfühlen und zusammen sein! Ein toller Tag!
Joachim Jauer, Harzklubzweigverein Ilfeld-Wiegersdorf
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.