nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 11:57 Uhr
20.07.2018
Forum

AfD verkündet: Deutschland ist Weltmeister

Unglaublich aber wahr. Unbemerkt von der Öffentlichkeit ist Deutschland wieder an der Weltspitze angekommen. Nicht bei Bildung; Sozialen, Mindestrenten, Grenzschutz, Energiewandel oder als Führungskraft in der Europäischen Annäherung an Russland nein nein, das ist nicht wichtig für die CDU, CSU, SPD, Grüne, Linke und FDP, wie die AfD zu berichten weiß...


"Der Weltmeister Deutschland, oder besser gesagt: jeder einzelne Bürger hat bis zum 18 Juli nur für seinen Staat gearbeitet. Steuern, Abgaben, Rentenbeiträge und auch die GEZ sind bezahlt.

Das angeblich „reichste Land der Welt" hat sich von seinen Bürgern das genommen, was er benötigt um im Europäischen und internationalen Umverteilungswettkampf von „Unten nach oben in die EU und die Welt" wieder den Spitzenplatz zu belegen.

Das einzig traurige daran ist, dass der Bürger in aller Regel nicht bedenkt, dass es SEIN Steuergeld ist, was im „Fass ohne Boden" verschwindet. Zum Glück gibt es da ja noch die Fördermittel aus Erfurt. Da kann RRG dann das „Steuern „was man für richtig hält und sich wieder als „Lottofee Minister/Ministerin „feiern lassen.
So bleibt uns Nordhäusern auch an diesem Wochenende eine sommerliche Hochdrucklage erhalten, eine moderne Feuerwehr fehlt immer noch, ein leeres Industriegebiet, eine Humboldt Gymnasium ohne Umbau und all die Sommerträume die bei der nächsten Steuerschätzung platzen werden.
Jörg Prophet, AfD RV Landkreis Nordhausen
Anmerkung der Redaktion:
Die im Forum dargestellten Äußerungen und Meinungen sind nicht unbedingt mit denen der Redaktion identisch. Für den Inhalt ist der Verfasser verantwortlich. Die Redaktion behält sich das Recht auf Kürzungen vor.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

20.07.2018, 12.42 Uhr
Thüringen-Mann | NDH 2018
Danke Hr.Jörg Prophet für diesen Aussagekräftigen Kommentar von ihnen.
Ich stimme ihn voll zu !!
Weiter so solche Berichte von ihnen währen sehr angebracht hier.
Danke

Mfg
20.07.2018, 12.42 Uhr
tannhäuser | Sind wir nicht auch Weltmeister....
...bei Gedenktagen, Herr Prophet?

Recherchieren Sie das doch mal! Das scheint Sie ja sehr zu interessieren.

Mich übrigens auch...Ich denke jedes Jahr im Mai an meine Einberufung zur NVA und im Oktober an meine Entlassung zurück ins Zivilleben...

Dauert dann aber nicht lange bis zum nächsten Gedenken wegen des Reservedienstes *zwinker*
20.07.2018, 14.02 Uhr
B.Denklich | Was auch noch fehlt,
sind Kommentatoren, die unsere wunderschöne deutsche Sprache in Wort und Schrift beherrschen. Und was wären wir nur ohne den Herrn Prophet, der wieder und wieder auf solche Missstände aufmerksam macht? Ich stell mir nur immer wieder die Frage, was genau die AfD anders machen würde. Ich denke, nicht viel. Außer laut sein hab ich noch nichts Positives bemerkt. Abgedroschene Themen reichen vielleicht, um den Zeitgeist zu treffen. Lösungsvorschläge wären wohl der richtigere Weg.
20.07.2018, 14.17 Uhr
Rosenkavalier53 | Qualität vor Quantität
Ich würde mir wünschen,dass Herr Prophet die Kadenz seiner Beiträge etwas zurückschraubt und mehr Wert auf Rechtschreibung und Grammatik legt. Schließlich ist die deutsche Sprache jenes Kulturgut, dass wir auf jedenfall erhalten sollten. Das ist mir heute im übrigen bei all seinen Kommentaren im Forum und in der Kommentarspalte bitter aufgestoßen.
20.07.2018, 16.24 Uhr
Windhauch | Oh, sehr geehrte Damen und Herren Kommentatorinnen und Kommentatoren, ...
...auf welch hohem Ross, die deutsche Sprache betreffend, kommen Sie denn dahergeritten?

Wer kann von sich schon behaupten, ein einwandfreies und "astreines" Deutsch zu gebrauchen?

Höchstens 10 Prozent - so meine kühne Behauptung - aller in Deutschland lebenden Deutschen beherrschen unsere deutsche Sprache in Wort und Schrift so wie es sein soll, ganz davon abgesehen, dass auch noch der Inhalt verständlich ist.

Um es gleich anzumerken: ich selbst finde mich unter den 90 Prozent wieder!

Und ich frage, ist denn (m)eine Meinung oder (m)eine Aussage schon deshalb falsch, nur weil sie in einem Deutsch formuliert wurde, das von anderen mit einer "4-" bewertet wird?

Mit freundlichen Grüßen

Ihr "Deutschversager"
20.07.2018, 17.24 Uhr
tannhäuser | Sehr geehrter Windhauch...
...wenn Sie auf einer steifen Brise dahergeritten kommen, dann benamen Sie doch bitte konkret die Kommentatoren, wegen denen Sie sich als Deutschversager zu fühlen glauben.

Mir ist der Inhalt auch wichtiger als die Verpackung, falls eine solche Metapher nicht als Flaute gilt.

Mal konkret: Eine verallgemeinernde Ansprache trifft auch die Falschen. Ebenso wie "Die üblichen Kommentatoren oder Verdächtigen", wenn es um spezielle Themen geht, die als menschenverachtend bezeichnet werden.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Ende meiner geflissentlichen Durchsäge.
20.07.2018, 18.28 Uhr
othello | auf Steurverschwender ( AfD) verzichten
Herr Jörg Prophet ! Substanzlose Meinungen, welche Sie hier verkünden zeigen mir nur, dass die Gesellschaft (Steuerzahler) tatsächlich Steuergelder verschwendet. Warum ?
Weil Sie selbst und Ihre Partei inzwischen auch von Steuergeldern leben. Auf diese gewaltige Verschwendung könnte die Gesellschaft leicht verzichten.
20.07.2018, 18.28 Uhr
Jäger53 | Deutschland braucht viel Geld
Danke für Ihre ehrliche Feststellung Herr Prophet. Kriege zu führen wo wir nichts zu suchen haben,
aufzurüsten um Russland bedrohen zu können und die lieben, arbeitswütigen Neudeutschen kostet
uns allen einen Haufen Geld.
20.07.2018, 19.03 Uhr
tannhäuser | Streuerverschwender AfD?
Kann sich noch jemand an "Väter der Klamotte" erinnern? Das kam immer Freitagabend im ZDF und der legendäre Kabarettist Hans-Dieter Hüsch kommentierte mit sonorer Stimme aus dem Off.

In der Vorspannmusik wurde etwas gesungen von "...Spass am Feierabend..."

Danke othello, dass Sie uns ausgerechnet eine erst seit 9 Monaten im Bundestag sitzende Partei als Steuergeldverschwender präsentieren.

Und kein Finanzminister, sondern Herr Prophet persönlich ist dafür verantwortlich, dass Sie, ich und alle anderen weniger netto in der Tasche haben.

Ich bekomme mein Grinsen gar nicht gebändigt und damit wohl auch meine Zähneknirschschiene heute nicht auf die Kauleiste gedrückt....
20.07.2018, 20.36 Uhr
Andreas Dittmar | Kleine Bemerkung
Wenn man jemanden Vorwürfe macht, weil er mögliche Fehler/Missstände öffentlich äußert und zusätzlich noch die Gründe hinterfragt warum er das tut, den eigentlichen Inhalt selbst aber nicht infrage stellt, ist der Vorwurf doch substanzlos. Auch das Aufzeigen von Formfehlern setzt vorraus, dass man den eigentlichen Inhalt verstanden haben muß. Der alleinige Hinweis auf einen Formfehler ist natürlich nicht substanzlos aber auch nicht zielführend.

Ich stimme dem Jörg zu. Ergänzend würde ich noch bemerken: Europa endet weder am geistigen Horizont einiger Brüsseler Eurokraten noch an der polnischen Grenze sondern am Ural und am Bosporus. Diese Tatsache zu ändern, ist zum Scheitern verurteil. Eine Isolation Russlands führt zur Spaltung Europas.
20.07.2018, 21.01 Uhr
I.H. | Und AfD Prophet ist Weltmeister im Basteln u Geschichten erzählen!
Unglaublich, aber wahr ist, dass der Herr offensichtlich noch nicht weit genug in der Welt herum gekommen ist. Sonst würde er so einen Quatsch nicht behaupten. Aber wer nur in den Grenzen des deutschen R....lebt, geschenkt!

Deutschland Steuerweltmeister? Das mag für Geringverdiener vielleicht stimmen, für ihn aber im Leben nicht! Steuerweltmeister ist seit vielen Jahren Dänemark und die anderen Skandinavier folgen dicht auf den Fersen. Die besteuern nämlich anständig ihre "Reichen".


Es wird Zeit, dass das hier auch mal passiert, damit Prophet, Weidel, Gauland und Co mal wissen, wie anständige Besteuerung aussieht und wirkt!

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.