nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 19:46 Uhr
14.06.2018
Feuerwehren im Einsatz

Dachgeschoss in Neustadt brannte

Drei Feuerwehren wurden am Abend zu einem Einsatz in Neustadt alarmiert. Wir haben erste Bilder und Informationen für Sie aufbereitet...Update: Weitere Einzelheiten zum Feuerwehreinatz

Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Das Feuer hatte sich gegen 18 Uhr im Dachgeschoss eines Reihenhauses am Ring in Neustadt ausgebreitet. Durch schnelle Eingreifen der Feuerwehrkameraden konnte Schlimmeres verhindert werden. Das Wichtigste: nach unseren Informationen wurden keine Personen verletzt. Zur Brandursache und zur Schadenshöhe können bislang noch keine Angaben gemacht werden. Wir werden morgen ausführlich berichten.

Update: 0.15 Uhr
Die Alarmierung der Feuerwehren erfolgte durch einen Neustädter Kameraden, der auf dem Weg nach Ilfeld zum Einkauf war und den Rauch bemerkte (nachdem vor ihm mehrere PKW das qualmende Haus passiert hatten).

Insgesamt waren vier Feuerwehren mit neun Fahrzeugen und 46 Einsatzkräften vor Ort. Der Brand erstreckte sich auf das Dachgeschoss einer zweietagigen Wohnung, die bei Eintreffen im Vollbrand stand. Nach dem Aufbau der Wasserversorgung waren zwei Trupps unter schwerem Atemschutz im Innenangriff, ein Atemschutztrupp mittels Drehleiter von außen im Einsatz sowie weitere zwei Trupps zur Sicherheit aufgestellt. Nach 20 Minuten war das Feuer unter Kontrolle, nach 37 Minuten war der Brand gelöscht.

Zum großen Glück kam niemand zu Schaden. Eine ältere Dame konnte mit Hilfe eines Mitbewohners ins Freie gebracht und dem Rettungsdienst übergeben werden. Im Zuge der Nachlösch- und Kontrollarbeiten ist es gelungen, zwei Katzen wohlbehalten aus der völlig zerstörten Wohnung zu retten.

In der Folge mussten im Brandbereich und in einer Nachbarwohnung weitere Wände und Decken eröffnet werden, um Glutnester zu beseitigen. Nach knapp drei Stunden und einer abschließenden Kontrolle konnte der Einsatz beendet werden. Laut Polizei ist bei dem Brand ein Schaden von rund 30.000 Euro entstanden. Ursache könnte eine defekte Lampe im Schlafzimmer gewesen sein.

"Wir bedanken uns bei den Einsatzkräften aus Buchholz, Ilfeld und Niedersachswerfen für die schnelle und unkomplizierte Hilfe", so Ortsbrandmeister Christoph Burkert gegenüber der nnz.
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
Dachgeschoss in Neustadt brannte (Foto: Ch. Burkert)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

15.06.2018, 00.51 Uhr
marco2014 | Dank an den jungen Feuerwehr-Kollegen
An dieser Stelle nochmal besonderen Dank an den jungen Feuerwehrkollegen,der den Rauch gesehen hat und die teils anwesenden Bewohner alarmiert hat das Haus zu verlassen.
Bis dahin wurde die Brandentwicklung nämlich nicht bemerkt.
Leider ist uns der Name nicht bekannt,aber er fährt einen dunkelfarbenen PKW Kombi mit orange metallic farbenen Alufelgen.
Er war im Anschluss auch selbst bei der Brandbekämpfung aktiv dabei.
Er ist dunkelhaarig und etwas kleiner.
Er hatte auch die Feuerwehr-Kollegen während des Alarmieren der Bewohner sofort informiert,so dass wirklich nix Schlimmeres passiert ist.
Auch eine ältere Bewohnerin im Haus konnte durch Engagement einer Mitbewohnerin rechtzeitig aus dem Haus geholt werden und wurde direkt in der gegenüberliegenden Arztpraxis Dr.Haas versorgt.
Dem oben erwähnten Feuerwehrkollegen ist es zu verdanken,dass das Haus und auch die obere Etage inkl.Dachstuhl soweit noch "gerettet" werden konnte!!!
Warum erwähnt dies hier niemand?!
Von unserer Seite einen Riesen Dank und Hut ab,dass er aufmerksam "durchs Leben" schreitet.
_________________________________________________
Anmerk . d. Red: Diese Info lag beim ersten Bericht nicht vor, wurde aber inzwischen nachgereicht.
15.06.2018, 12.07 Uhr
marco2014 | Zur älteren Dame
Die Nachbarin Frau H. (=Mitbewohnerin!) der älteren Dame hat dafür gesorgt,dass ein Bewohner des Nachbareinganges in der Osteröder Strasse der den Schlüssel hatte in die Wohnung der Dame ging um sie zu holen.
Also ist es der Nachbarin Frau H. zu verdanken!!!
Ohne sie hätte das niemand mitbekommen bzw.gewusst!
Dies nur zur Richtigstellung!
Denn es waren zu diesem Zeitpunkt nur die ältere kranke Dame im Eingang anwesend sowie die Nachbarn der älteren Dame!
Niemand sonst!
NOCHMALS Riesen Dank an den aufmerksamen Feuerwehrmann der dafür sorgte dass Schlimmeres verhindert wurde!!!!
17.06.2018, 13.15 Uhr
marco2014
Der Beitrag wurde deaktiviert – Gehört nicht zum Thema
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.