tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 12:14 Uhr
07.05.2018
EINE ALTERNATIVE FÜR ÄLTERE MENSCHEN

Erholung im Vogtland

Türkei, Spanien, Griechenland, Ägypten, Italien alle locken Touristen und Urlauber, überbieten sich mit Angeboten. Urlaub und Kuren in fernen Ländern? Nicht unbedingt für ältere Menschen. Um sich zu erholen, entspannen, genießen und um sein Wissen zu bereichern bedarf es nicht der Ferne, meint Kurt Frank...

Erholung bieten Landstriche hierzulande ausreichend, die nicht obenan im Fokus der Urlaubsplanung stehen: Vogtland/Erzgebirge.

Nordhausen/Vogtland/Erzgebirge. Gerade das Vogtland im Vierländereck zwischen Sachsen, Thüringen, Bayern und Böhmen ist eine geschichtsträchtige Region mit hervorragendem Wandernetz, Touren zu Seenlandschaften, durch romantische Täler, alten Bädern und kulturhistorischen Bauten. Mit dem angrenzenden Erzgebirge gehört das Vogtland zu den schönsten Naturparks in Deutschland.

029
Wir quartieren uns in das IFA-Drei-Sterne-Hotel am Stadtrand von Schöneck ein, dem „Balkon des Vogtlandes“. Schöner Blick über Stadt und Land. Hier erwerben wir ein Prospekt über Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Umgebung. Bekannt sind die Plauener Spitzen und die erzgebirgische Handwerkskunst, kaum hingegen der „Deutsche Musikwinkel“. Wer stand auch schon unmittelbar vor der Göltzschtalbrücke?

Mit ihren vier Etagen mit 81 Bögen, einer Höhe von 78 Metern, erbaut von 1846 bis 1851. Über 26 Millionen Ziegel und 23000 Baumstämme für den Gerüstbau bedurfte es. 1736 Arbeiter waren Monat für Monat tätig. 31 kamen während der Bauzeit ums Leben. Das und vieles mehr erfährt der Besucher vor Ort. Entsprechende Erläuterungen über das historische Bauwerk sind nach Absprache zu jeder Zeit möglich.

Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank) Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)

Quasi vor der Haustür Schönecks liegt Markneukirchen, weithin bekannt für die Herstellung von Musikinstrumenten. Die Musikausstellung der Familie Hüttel im Ortsteil Wohlhausen ist zu empfehlen. Reiner Hüttel erweckt die mechanisch selbst spielenden Musikwerke einer längst vergangenen Zeit. Einst waren sie tonangebend auf Rummelplätzen, in Gasthäusern oder Wohnzimmern, als man die Elektronik noch nicht kannte. Einzigartige Instrumente, die man bestaunen, erleben und hören kann. Mit viel Liebe zum Detail wurden sie restauriert und instand gesetzt. So eine Kirmesorgel aus dem Jahr 1890.

Wer das Vogtland besucht, sollte seine Hauptstadt, Plauen, nicht verfehlen. Die Schaustickerei ist eine lebendige Museumsfabrik mit authentischen Arbeitsablaufen der Spitzen und Strickereiherstellung. Der Tourist erlebt wie die weltweit berühmten Plauener Spitzen und Stickereien entstehen. Neben aktuellen Kollektionen kann er historische Kostbarkeiten in Form schöner Repliken erwerben.

Wer Lust und Liebe hat, unternimmt einen Abstecher nach Schwarzenberg, Annaberg-Buchholz mit der großen St. Annen-Kirche. Oder fährt nach Oberwiesenthal. Hoch hinauf zum Fichtelberg mit Auto oder Schwebebahn. Bei schönem Wetter mit weiter Sicht ein Erlebnis besonderer Art.

Wer als mobiler Urlauber im Vogtland weilt, dem zieht es auch hinüber in das Tschechische, nach Böhmen. Nicht nur, um sich den Tank seines Wagens zu füllen für 1,18 Euro pro Liter Benzin. Oder des Nationalgerichts wegen Schweinebraten mit Knödeln und Sauerkraut. Er schlendert in Eger (Cheb) über den Marktplatz, steht vor dem Haus, in dem am 25. Februar 1634 der Oberbefehlshaber der Kaiserarmee, Generalissimus Albrecht von Wallenstein, ermordet wurde.

Weil sich viele Besucher im letzten Jahrhundert vom Gedanken an den General und von den Blutflecken an der Wand verlocken ließen, wurde 1873 im Büro des Stadtschreibers im Hof-Gebäudetrakt ein Museum errichtet. Hier sind außer kunsthistorischen Sammlungen, die sich auf Cheb und auf Egerland beziehen, auch die Wallenstein Gemäldegalerie und persönliche Objekte Wallensteins ausgestellt.

Marienbad. Wer dort zur Kur war, der möchte immer wieder dorthin nicht nur um zu kuren. 40 Heilquellen entspringen in der Stadt, 100 weitere in der Umgebung, reich an Kohlensäure und Mineralsalzen. Marienbad steht für Trinkturen, Moorbäder, Behandlungen gegen Atmungs-, Stoffwechsel und Nierenerkrankungen, gegen Verspannungen und Schmerzen im Bewegungsapparat. Das Kurbad mit etwa 13600 Einwohnern ist eine Stadt im Park mit die im Jugendstil erbauten Kolonaden und der „Singenden Fontäne“.

Vor allem für ältere Menschen wird Erholung, ob mit oder ohne Kur, auch im Vogtland/Erzgebirge oder Böhmen immer häufiger zu einer Alternative. Es müssen nicht fernere Länder sein.
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Warum in die Ferne schweifen? - Alternative Erholungsziele für ältere Menschen (Foto: Kurt Frank)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.