nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 15:45 Uhr
03.04.2018
Neues vom KSB

Countdown der Aerobic-Night läuft

In der Wiedigsburghalle werden momentan die letzten Vorbereitungen für die 10. Aerobic Night des KSB Nordhausen getroffen, die am Freitagabend um 18 Uhr über das Hallenparkett gehen soll. Bis 22 Uhr werden unter der Leitung des erfahrenen Berliner Tänzers und Trainers Serkan Vural wieder Hunderte Aerobic-Fans trainieren...

Serkan (Foto: Agentur)
Und weil es sich dabei traditionell fast ausschließlich um die Vertreterinnen des schönen Geschlechts handelt, weist KSB-Frauenwartin Wolfra Herbst noch einmal explizit darauf hin, dass alle sportlichen Männer selbstverständlich auch herzlich eingeladen sind, an den Trainingseinheiten teilzunehmen. „Schließlich ist der Trainer Serkan Vural ja auch ein Mann“, verweist sie auf eine einleuchtende Tatsache.

Zusätzlich zur Teilnahme an den drei Workshop-Durchgängen der Aerobic-Night, die mit sechs Lehreinheiten für alle aktiven Übungsleiter honoriert werden soll, wirbt Wolfra Herbst mit einem weiteren interessanten Angebot. Alle, die an der letzten Übungseinheit, der „Flowing Motion“ teilgenommen haben, können sich für zwei weiterführende Lehrgänge in dieser Disziplin eintragen, die dann im Ende des Jahres bei ausreichender Beteiligung in Nordhausen abgehalten werden.

„Flowing Motion“ ist eine kombinierte Body & Mind / Dance Conditioning Class und wird mit grundlegenden Bewegungen aus dem Tanz durchgeführt. Extreme Bedeutung hat die richtige Integration von Schultern, Wirbelsäule und Hüften. Diese drei Systeme machen die Beweglichkeit des Körpers aus koordinieren sie. Dadurch wird der Körper auf die Anforderungen des Alltags vorbereitet, indem die Vorteile des Dance Conditionings genutzt und für jeden Teilnehmer leicht umsetzbar werden.

Einlass ist am Freitagabend ab 17 Uhr in der Wiedigsburghalle, die Erwärmung beginnt um 18 Uhr und 18.30 Uhr steigt dann der erste Workshop „Dance Move“. Um 19.45 Uhr folgt das Ganzkörpertraining „Workout Functional“ und den Abschluss bildet um 21 Uhr besagtes „Flowing.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.