nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:30 Uhr
02.02.2018
Peter-Frühlingsball-Ära geht vorläufig zu Ende

Kein Frühlingsball 2018

Der 22. Nordhäuser Ärzte- und Apothekerball im Autohaus Peter gab kürzlich den begeisternden Auftakt in die diesjährige Ballsaison. Sie wird sich Anfang März mit dem Nordhäuser Bühnenball und im kommenden Jahr mit dem Ärzte- und Apothekerball in einer überschaubaren Größe fortsetzen...


Einen Wermutstropfen bringt das neue Jahr jedoch mit sich: Den 23. Nordhäuser Frühlingsball, den Geschäftsführer Andreas Peter einst für den 24. März angekündigt hatte, wird es nicht geben!

Die Gründe sind vorrangig technischer Natur. Sie lassen eine Ballveranstaltung in einem Autohaus im wie bisher bekannten Ausmaß unter Wahrung aller sicherheitsrelevanten Erfordernisse in den nächsten Jahren als nicht realisierbar erscheinen.

"Beide Bälle – Ärzte- und Apothekerball wie auch der Frühlingsball – sind bzw. waren erstrangige exklusive Höhepunkte, die zur kulturellen Landschaft Nordhausens und Nordthüringens gehör(t)en wie der Karneval zu Köln. Dennoch stellten sie das Mitarbeiter-Team des Autohauses vor zusätzliche Belastungen, deren Ausmaße fern jedes Kundenverständnisses liegen", wirbt Helmut Peter gegenüber den Nordthüringer Online-Zeitungen um Verständnis.

Kunden seien die Adressaten aller Dienstleistungen in einem Autohaus. Ihnen gebühre höchste Servicequalität. Dies war durch das wachsende Ausmaß des Frühlingsballes mit seinen mehr als 600 Gästen technisch, organisatorisch und personell in Zeiten der Ballvorbereitungen in dem gewünschten Maß nicht mehr gegeben.

Allein der organisatorische Aufwand von der Konzeption hinter den Kulissen bis zur Programmplanung und der Erfüllung bürokratischer Erfordernisse, die eine kulturelle Veranstaltung dieser Art mit sich bringt – wie zum Beispiel GEMA-Anmeldungen, Künstlersozialkasse, Kartenvorverkauf, Genehmigungen wie auch der enorme technische Aufwand durch Umbau diverser Werkstatt- und Servicebereiche im Haus – sind Dinge, die qualitativ und quantitativ in einem Autohaus bei Wahrung der Servicequalität für die Kunden so nicht mehr realisierbar erscheinen und das Autohaus auch an seine technischen Grenzen bringen.

"Ob und wie es in den nächsten Jahren weitergeht, hängt von vielerlei – vor allem technischen - Faktoren ab. Wenn der Frühlingsball im Autohaus Peter wieder aufleben sollte, wird die Öffentlichkeit rechtzeitig darüber informiert werden", sagt Peter.

Die Geschäftsführer Helmut und Andreas Peter bedanken sich bei allen Ballgästen für deren langjährige Treue und bittet sie, die Nordhäuser Frühlingsbälle aus den vergangenen 23 Jahren mit all ihren unvergesslichen Momenten wohlwollend in Erinnerung zu behalten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

02.02.2018, 17.11 Uhr
Waldemar Ceckorr | es wird recht oft das wort 'technik' benutzt,
der wahre grund wird wohl eher monetärer natur sein.

waldi

0   |  0     Login für Vote
03.02.2018, 09.51 Uhr
Kritiker86 | Kein
Frühlingsball mehr, Oh ...wie schade. Gut das es noch den Bühnenball, Ärzte- und Apothekerball gibt. Wieso werd ich nicht eingeladen? Hab bei Peter auch ein Auto gekauft. Kundenball? Vielleicht. Aber ach wir finanzieren ja das Kasperle Theater, stimmt ja.

0   |  0     Login für Vote
03.02.2018, 10.11 Uhr
Zukunft | Kritik?
Für den Frühlingsball konnte sich jeder, der es wollte, Karten kaufen. Also, immer schon flach halten, den Ball

0   |  0     Login für Vote
03.02.2018, 10.50 Uhr
icke58 | zukunft
Bist wohl bei Peter angestellt???

0   |  0     Login für Vote
03.02.2018, 11.32 Uhr
muraschke | abgedreht...
Die fetten Jahre sind vorbei.

0   |  0     Login für Vote
03.02.2018, 12.10 Uhr
Bodo Schwarzberg | Autohaus Peter: die Hauptsache: in der Presse.
Nun gut, das ist bei mir auch so, aber bei Peter geht es doch nicht um irgendwelche Bälle, sondern ausschließlich um die Kohle. Peter macht nichts, was ihm finanziell nichts einbringt.

Alles für die lieben Ballgäste und Kunden? Vergiss es. Alles fürs Geschäft? Jawohl.

Unter diesem Blickwinkel muss man das Aus des Frühlingsballs betrachten. Wahrscheinlich hat sich der Vorbereitungsaufwand nicht in entsprechenden Verkaufszahlen niedergeschlagen, also hat sich der Aufwand nicht gelohnt.

Und dennoch: Peter ist auch mit solchen Absagen in den Medien präsent. Auch das ist Werbung. Und es vergeht ja fast kein Tag mehr ohne nnz-Artikel für das Autohaus.

0   |  0     Login für Vote
03.02.2018, 12.33 Uhr
Nörgler | Komisch, Herr Schwarzberg
Als Ihnen Herr Peter viel Geld für die LobesHymne in einem ihrer Bücher rüberreichte und dann noch im Autohaus ihr Buch zum Verkauf anbot, da habe ich derart unsachliche Beiträge nicht von ihnen entdecken können. Sehr komisch.

0   |  0     Login für Vote
05.02.2018, 16.55 Uhr
Realität | Dankeschön Familie Peter
und Dank auch dem ganzen Organisationsteam für die schönen Abende der letzten fast 25 Jahre. Wir waren immer gern bei Ihnen zu Gast und konnten wie die meisten anderen Gäste die Mühen und die Umstände in der Realisierung so einer Veranstaltung nach vollziehen.
In entspannter Atmosphäre haben wir vom Facharbeiter bis zum Facharzt viele Nordhäuser dort kennen gelernt. Tolle Bands, tolle Buffets und für die Damen mal die Möglichkeit ein Abendkleid zu tragen.
Die Kosten waren es meiner Frau und mir immer Wert. Wo sonst kann man in Nordhausen denn so eine Veranstaltung mit so einem sozialen Querschnitt besuchen.
Meines Wissen macht weder die IHK nach die Handwerkerschaft derartige Veranstaltungen.
Bis auf den Bühneball alle 2 Jahre verkommen wir in diesem Sinne zur Provinz. Im „ Bürgerhaus „ für zig Millionen kann man nicht einmal eine Jugendweihe feiern oder einen ABI Abschluss.
Mit Geschäft hatte diese Veranstaltung nach meiner privaten Ansicht nichts zu tun. Wir fahren Porsche, BMW und VW und waren trotzdem immer herzlich willkommen.
Nochmals Dank an die Familie Peter und Ihr Team.
Birgit und Jörg Prophet

0   |  0     Login für Vote
05.02.2018, 23.07 Uhr
Mueller13 | eine positive Veranstaltung für die Region
Ja, dem schließe ich mich an. Es wurde keiner zur Teilnahme zwangsverpflichtet. Die Veranstaltung hat etwas Abwechslung in unser Provinzdasein gebracht. Dem Veranstalter gilt daher Dank und Anerkennung.

0   |  0     Login für Vote
07.02.2018, 20.38 Uhr
Leser1 | Ausgewähle Gäste bei anderen Veranstaltungen von Peter
Wenn ich zu anderen Veranstaltungen nicht eingeladen werde geh ich auch nicht zu den kostenpflichtigen wo Peter dran verdient und kaufe dann mein Auto auch woanders.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.