nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 13:51 Uhr
01.02.2018
Immer beliebter:

E-Bikes elektrisieren Deutschland

In Deutschland soll es mehr als 2500 verschiedene elektrisch unterstützte Fahrräder geben. Der elektrische Rückenwind beim Radeln ist auch für berufliche Pendler attraktiv geworden, geschätzte 40 Prozent der Pedelecs und E-bikes werden recht intensiv genutzt, es besteht aber auch noch Potenzial. Von Tim Schäfer...


Allein wenn man bedenkt, dass 30 Millionen Menschen einen Weg zur Arbeit um die 10 km haben. In dem Entfernungsbereich ist so ein Elektrofahrrad als Verkehrsträger auch offensichtlich vergleichsweise effizient, und ja, auch sparsam in der CO2 Treibhausgas- Emission. Schon 2016 gab es in Deutschland mehr als 600.000 Elektrofahrräder, während es lediglich 11.420 Elektroautos gab.

Das Geschäft damit schein lukrativ zu sein, viele deutsche Unternehmen gehen aktuell in den Markt hinein. Auch bekannte große Automobilzulieferer sind darunter. Was sind die Trends und Treiber der Entwicklung?

Zunächst ist die Lithium-Ionen-Batterie zu nennen, deren teils stark verbesserte Energie kompakte Akku`s ermöglicht. Die Antriebe, Sensorik und Steuerungen sind stark verbessert, führende Anbieter kommen aus Deutschland. Die Entwicklung der nahen Zukunft wird die Vorzüge der Li-Ionen-Batterien weiter beflügeln. So entwickelt man kompaktere Einheiten, in denen Akku und Antrieb verschmelzen. Auch die Leistung wird sich weiter verbessern. Der Akku soll sozusagen unsichtbar werden!

Aber auch die Digitalisierung oder der Megatrend Internet der Dinge sind im Fokus. Das Elektrofahrrad wird smarter, neue Funktionen sollen angeboten werden (GPS, Kommunikation, elektronische Wegfahrsperre, Diebstahlschutz). Was die Li-Ionen Akkus angeht, steht die nächste Innovation schon an.

So werden neue zylindrische Zellen ermöglichen die Reichweite, ohne nachladen zu müssen, stark zu erweitern. Das wird diejenigen freuen, die längere Touren planen und abfahren wollen.

Mit dieser Marktentwicklung will man auch ganz unterschiedliche Anforderungen bedienen, eben auch in Preissegmenten, die für den urbanen Menschen für seine individuellen Ansprüche an eine solche Verkehrslösung vorzüglich geeignet sein werden. Also auch durchaus bezahlbar. Und, die Kopplung schon mit kleinen Solarstromanlagen und ggf. Zwischenspeichern rechnet sich mittelfristig und bedeutet, Unabhängigkeit und eine gute Tat, oder?
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.