eic kyf msh nnz uhz tv nt
Do, 14:01 Uhr
23.11.2017
LiFT-Mehrgenerationenhaus

Spannendes Theaterprojekt feiert Premiere

Im Lift-Mehrgenerationenhaus in der Reichsstraße laufen derzeit die Endproben für ein außergewöhnliches Theaterprojekt. Am ersten Dezember-Tag feiert das Stück „Hinterhältig“ des Mehrgenerationentheaters 6/71 seine Premiere in der Cyriaci-Kapelle...

Leni Fullmann (Foto: privat) Leni Fullmann (Foto: privat)
Unter der Leitung der Dozentin Eva Maria Wiegand erarbeiteten vierzehn Menschen aus sechs Ländern im Alter von 9 bis 63 Jahren eine spannende Inszenierung. So verkörpert zum Beispiel die 10-jährige Leni Fullmann ein kleines Aidsvirus.

Anzeige symplr
Seit Juni ist die Schülerin, die sich auch aktiv in der freiwilligen Feuerwehr engagiert und die Natur und das Ballett liebt, Mitglied der Theatergruppe. Auch Lenis Oma Lotte spielt in dem Stück eine Rolle. Im Mittelpunkt der Handlung stehen ein Wissenschaftler und seine Familie. Der Professor Lennard jettet um die Welt und ist hauptsächlich an Ruhm und Macht interessiert. Schon bald gerät er tragisch in die Fänge seiner eigenen Manipulationen und wird von der Vergangenheit eingeholt.

Das Stück über die Auswirkungen ungezügelter Gier und permanenten Werteverfalls wird anlässlich des Welt-Aids-Tages aufgeführt. Am Samstag, 2. Dezember ebenfalls um 18 Uhr (Einlass 17:30 Uhr) findet eine zweite Aufführung statt. Einstudiert wurde die Produktion mit Livemusik und Tanz in den letzten vier Monaten im Rahmen des intergenerativen und interkulturellen Theaterprojektes in der Einrichtung der Lift gGmbH Für das Ensemble ist die Arbeit am Stück ebenso interessant gewesen wie das gemeinsame Agieren über Generationen und verschiedene Kulturkreise hinaus.

Gefördert und unterstützt wurde das Projekt des Mehrgenerationentheaters in der Lift gGmbH vom Bundesministerium für Familien, Senioren, Frauen und Jugend als Partner für Demokratie im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben“.

Tickets für die Premiere am 1. Dezember erhalten Sie an der Abendkasse in der Cyriaci-Kapelle, Freiherr-vom-Stein-Straße1 und in der Lift gGmbH, Freiherr-vom-Stein-Straße 60.

1.12., 18 Uhr, Einlass 17.30 Uhr, Cyriaki-Kapelle
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr