tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mo, 22:00 Uhr
23.10.2017
Wacker-Trikot, Torwart-Handschuhe und Ball bringen:

740 Euro für den guten Zweck

Raus aus der Komfortzone, rein ins Abenteuer: Für fünf Wagemutige beginnt am 11. November eine Reise durch achter Länder - Deutschland, Frankreich, Spanien, Marokko, Westsahara, Mauretanien, Senegal und Gambia. Ihr Ziel heißt Banjul, die Hauptstadt Gambias...

740 Euro für den guten Zweck (Foto: Sandra Arm) 740 Euro für den guten Zweck (Foto: Sandra Arm)
Zweimal im Jahr wird die Benefiz-Rallye "Dresden-Dakar-Banjul" mit bis zu 50 Fahrzeugen durchgeführt. Vor zwei Jahren waren es Michael Samel sowie Hartmut und Sven Baumbach, die als "Nordhäuser Wüstenfüchse" ins Ungewisse aufbrachen. Nach ihrer Reise entstand ein Tourfilm, der am vergangenen Samstag im Herreder Gasthaus "Zur Linde" über die Leinwand flimmerte. Bewegende, eindrucksvolle Bilder bekamen die Anwesenden beim Rallye-Abend zu sehen.

Anzeige MSO digital
Nach der 90-minütigen Vorführung gab es noch einen weiteren Höhepunkt: die Versteigerung. Als Unterstützung für die kommende Reise kamen vorrangig Trikots vom Thüringer HC (Handball-Bundesliga), USV Jena (Fußball-Bundesliga), Science City Jena (Basketball-Bundesliga), FC Carl Zeiss Jena (3. Liga Fußball) und dem FSV Wacker 90 Nordhausen (Fußball-Regionalliga) unter den Hammer. Bereits im Vorfeld konnten Interessierte ihre Angebote per Mail abgeben.

Matthias Mitteldorf gab den Auktionator. In seiner charmanten Art und Weise brachte er die zur Verfügung gestellten Fanartikel an den Mann beziehungsweise Frau. Das vorher abgegebene Angebot für das aktuelle und signierte Wacker-Trikot mit der Nummer "10" von 330 Euro wollte und konnte an jenem Abend keiner überbieten. Der neue Besitzer des Trikots kommt aus Baden-Württemberg, Hermann Eckmüller ist Fan des SV Darmstadt 98 - ganz besonders vom Ex-Darmstädter Marco "Toni" Sailer. Wie er im Gespräch verriet, verfolgt er das Geschehen um "Toni" bei Wacker sehr genau. In den anderthalb Jahren konnte er erst zwei Spiele von Wacker besuchen. Gegenwärtig kommt "Toni" in der ersten Mannschaft nur selten zum Einsatz. Eckmüller hofft, dass es für den Sympathieträger bald wieder besser läuft.

Außerdem gab es signierte Torwart-Handschuhe von Tomislav Piplica, er ist Torwart-Trainer beim FSV Wacker 90 Nordhausen. Ersteigert wurde das Paar von Katrin Kirschmann, sie bot 110 Euro und bekam den Zuschlag. Fußball ohne Ball funktioniert nicht. Die Mannschaft packte noch ein signiertes Exemplar mit drauf. Allerdings war dieser Ball für ein besonderes Spiel vorgesehen.

Er sollte der Spielball für das traditionelle Fußballmatch zwischen der Rallye-Auswahl und den Fußballern aus Sanyang werden. Doch es kam anders: Einen Tag vor der Versteigerung flatterte dem Rallye-Team ein Angebot ins Haus, es kostete einige Telefonate und viel Bedenkzeit. Annehmen oder ablehnen? Schweren Herzens gab das Team die Zusage - der Ball wurde am Abend für 300 Euro versteigert. Die Stadtratsfraktion Die Linke legte privat zusammen und bekam das Objekt der Begierde.

Für die Wacker-Fanartikel kamen insgesamt 740 Euro für den guten Zweck zusammen. Insgesamt brachte die Versteigerung eine stolze Summe von 1.150 Euro.
Sandra Arm
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.