nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:17 Uhr
18.07.2017
Invitel Unternehmensgruppe

"Mini-Call-Center" in Betrieb genommen

Im thüringischen Nordhausen startete gestern die neunte MicroUnit der Invitel Unternehmensgruppe. Damit ist das vorerst letzte der geplanten neuen „Mini-Call-Center“ in Betrieb genommen worden. Auch hier bearbeiten die neuen Mitarbeiter Kundenanfragen für einen der größten deutschen Telekommunikationsanbieter...

"Mini-Call-Center" in Betrieb genommen (Foto: Invitel Unternehmensgruppe) "Mini-Call-Center" in Betrieb genommen (Foto: Invitel Unternehmensgruppe)

Seit März dieses Jahres wurden bereits acht MicroUnits eröffnet. Es handelt sich hierbei um Standorte, die entgegen der sonst in der Branche üblichen mehreren hundert Mitarbeiter lediglich ein bis zwei Teams beschäftigen. Diese Innovation ist die Antwort der Invitel Unternehmensgruppe auf die zunehmenden Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt. Gleichzeitig befindet sich der Service-Dienstleister auf Wachstumskurs und begegnet damit der steigenden Nachfrage nach qualitativ hochwertigem Kundenservice – trotz Digitalisierung.

Mit dem Aufbau kleiner Servicecenter fernab der Ballungszentren wird das Potenzial genutzt, welches sich einerseits aus den Pendlerströmen und andererseits aus der fehlenden Mobilität mancher Menschen ergibt. Burkhard Rieck, Geschäftsführer der Invitel Unternehmensgruppe, erläutert: „Wir bieten den Menschen an, lange Fahrtwege zur Arbeit zu reduzieren und Freizeit zu gewinnen. Auch unsere neuen Mitarbeiter in Nordhausen profitieren von dieser Alternative, weil sie wohnortnah und in Wohlfühlatmosphäre als eng zusammenstehendes Team arbeiten können.“

Aktuell sind bereits 19 Frauen und Männer an ihrem neuen Arbeitsplatz in der Bahnhofstraße 15/16 aktiv. Die Mitarbeiter haben eine Führungskraft direkt vor Ort, diese berichtet an Regionalleiter Alexander Grimm: „Wir haben hier die Möglichkeit, etwas ganz Neues auf die Beine zu stellen – toller Kundenservice in einer Atmosphäre, die mit dem anonymen Call-Center-Klischee nichts zu tun hat. So hat beispielsweise jeder Mitarbeiter seinen persönlichen Arbeitsplatz. Darauf sind wir stolz.“

Eine weitere Schulungsgruppe startet in Kürze, Bewerbungen als telefonischer Kundenberater (m/w) können weiterhin an bewerbung@microunits.de gesendet werden. Fragen zum Job werden unter der kostenfreien Hotline 0800 200 12 30 beantwortet.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.