nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 12:01 Uhr
04.04.2017
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Temperaturen fallen wieder

Heute Mittag befindet sich viel Bewölkung über dem Freistaat. Nur gelegentlich kann sich die Sonne blicken lassen. Die größten Wahrscheinlichkeiten auf Sonnenschein gibt es im Werratal. Niederschlag zunächst fällt nicht. Am Nachmittag können von Osten her einige leichte Schauer aufkommen...


Die Hochlagen des Thüringer Waldes sind meist in Wolken. Der Wind weht schwach aus Nordost. Die Temperatur steigt auf 10 bis 14, im Bergland auf 7 bis 10 Grad. In der Nacht zum Mittwoch zeigt sich der Himmel meist stark bewölkt. Niederschlag fällt nicht. Der Wind weht schwach und dreht allmählich auf westliche Richtungen. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 3, im Bergland zwischen 4 und 1 Grad.

Am Mittwoch verdichtet sich die anfangs nur lockere Bewölkung. Am Nachmittag kommt von Norden her etwas Regen auf. Der Wind dreht auf Nordwest und weht mäßig und böig. Die Temperatur erreicht 12 bis 15, in den Mittelgebirgen 9 bis 12 Grad. In der Nacht zum Donnerstag kommt es aus starker Bewölkung örtlich zu leichtem Regen. In den Kammlagen des Thüringer Waldes fällt Schnee. Der Wind weht mäßig aus Nordwest. Im höheren Bergland kann es zu starken Böen kommen. Die Temperatur geht auf 5 bis 3, in den Mittelgebirgen bis auf -1 Grad zurück.

Am Donnerstag kommt es bei starker Bewölkung vor allem im Mittelgebirge zeitweise zu Schauern. Sie fallen in den Kammlagen als Schnee. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Die Temperatur steigt auf 9 bis 12, in den Mittelgebirgen auf 3 bis 8 Grad. In der Nacht zum Freitag bleibt es bei starker Bewölkung. Gelegentlich fällt etwas Niederschlag, im Mittelgebirge als Schnee. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest bis West. Die Temperatur geht auf 5 bis 3 Grad zurück, in den Mittelgebirgen auf 3 bis 0 Grad.

Am Freitag muss bei geschlossener Wolkendecke wiederholt mit Schauern gerechnet werden. Bei mäßigem und teils böigem Nordwestwind werden Maxima zwischen 11 und 14, im Bergland zwischen 6 und 11 Grad erwartet. In der Nacht zum Samstag klingen die Niederschläge rasch ab, es bleibt jedoch bedeckt. Der Wind weht nur noch schwach aus westlicher Richtung. Die Tiefstwerte liegen zwischen 6 und 4, im Bergland zwischen 4 und 2 Grad.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.