nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 19:47 Uhr
22.03.2017
VORSTANDSWAHL DER VEREINIGUNG DER LANDSENIOREN

Herbert Weschcke bleibt „Kapitän“

Herbert Weschcke bleibt Vorsitzender der Vereinigung der Landsenioren Nordhausen. In der Vorstandswahl erhielt er heute im Saal der Gaststätte „Friedenseiche“ wiederum das Vertrauen. Für die nun vierte Amtsperiode...

Vorsitzender Herbert Weschcke (links) im Gespräch mit Günter Sieger, Mitbegründer der Vereinigung der Landsenioren. (Foto: Kurt Frank) Vorsitzender Herbert Weschcke (links) im Gespräch mit Günter Sieger, Mitbegründer der Vereinigung der Landsenioren. (Foto: Kurt Frank)

Nordhausen. Seit neun Jahren ist er der „Kapitän“. Umsichtig und engagiert steuert er das Vereinsschiff. Zur Freude der 121 Mitglieder, darunter 67 Männer und 54 Frauen. 52 sind über 80, 21 schon über 85 Jahre alt. Durchschnittsalter: 78,9 Jahre. Sie alle könnten sich keinen besseren Chef wünschen.

Anzeige MSO digital
Die alten Kerle und Frauen kommen doch nicht mehr aus der Hüfte, könnte vielleicht der eine oder andere denken. Die womöglich dieser Meinung sein sollten, kennen die Landsenioren nicht. Wer um sie weiß, der kennt ihre Meinung: Alt ist nicht die Anzahl der Jahre. Alt sind auch nicht graue Haare. Alt ist wer den Mut verliert und sich für nichts mehr interessiert.

Voller Interesse am gesellschaftlichen Leben sind die Landsenioren. Alle miteinander. Ob Tagesausflüge, Sechs-Tages-Reisen, Frühlings -und Sommerfest oder Veranstaltungen wie der heutigen Vorstandswahl, auch die über 80-Jährigen sind noch mittenmang. Dieses Miteinander verkörpert die große Familie der Vereinigung.

Gerhard Bachmann von der Landesvereinigung bekräftigte es: Wo, fragte er, fänden sich heutzutage wie im Südharz Senioren in so großer Zahl bis ins hohe Alter in einer Gemeinschaft zusammen und nehmen am gesellschaftlichen Leben teil. Er wüsste es nicht. Die Nordhäuser Vereinigung sei beispielgebend.

Allein im Vorjahr erfolgten 21 Veranstaltungen und elf Fahrten mit insgesamt 1004 Teilnehmern. Etwa 48 Personen fanden sich zu jeder Veranstaltung ein. Die diesjährigen Reisen im Frühjahr auf die Insel Rügen und im Herbst nach Norwegen und seine Fjorde sind ausgebucht, ebenso fast alle Tagesfahrten. Frohsinn und Gemütlichkeit sind beim Frühlingsfest am 10. Mai in der Kalkhütte und am 23. August zum Sommerfest auf der Forst-Farm in Herreden wieder garantiert.

Dem neu gewählten Vorstand gehören altbekannte Gesichter an: Werner Urban, Georg Petri, Ilse Schlese, Günter Reinboth, Heidrun Neumeyer, Siegfried Liebau, Ulrich Blut, Volker Schulze, Winfried Wilhelm.
Kurt Frank
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.