nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 11:38 Uhr
19.03.2017
Volleyball-Regionalliga SVC - VSV Oelsnitz

SVC beendet Saison mit Niederlage

Die Luft war raus: Nach etwas mehr als einer Stunde war die Niederlage für die Regionalliga-Volleyballer des SVC Nordhausen zum Saisonfinale besiegelt. Das Team von Alexander Metelski musste sich dem Titelaspiranten VSV Oelsnitz mit 0:3 (11:25, 19:25, 17:25) geschlagen geben...


"Schade, dass wir nicht wenigstens einen Satz für uns entscheiden konnten", sagte Routinier Dominik Rieger etwas wehmütig. Die 200 Zuschauer, die sich das Saisonfinale der Nordhäuser nicht entgehen lassen wollten, hätten sicherlich nichts dagegen gehabt, noch einen Durchgang länger in der Wiedigsburghalle zu bleiben. So wurde es eine "schnelle Nummer", die nach 64 Minuten entschieden war.

Überschattet wurde die einseitige Partie von einer Verletzung. SVC-Außenangreifer Matthias Gäpler wurde zu Beginn des dritten Durchgangs mit einer Knieverletzung ausgewechselt. Eine endgültige Diagnose steht noch aus.

Von Beginn an drückten die Oelsnitzer der Partie ihren Stempel auf. "Sie waren einfach eine Klasse besser als wir", betonte Rieger. Der erste Durchgang eine Demonstration ihrer Stärke - ruhig in der Annahme, abgezockt im Angriff. Der SVC leistete sich zu viele individuelle Fehler, um Anschluss zu halten. Im Aufschlag und im Angriff wurden mögliche Punkte leichtfertig "vertändelt", weil die Bälle oftmals im Netz oder im Aus landeten. So nutzte Trainer Metelski den ersten Satz, um Spielern wie Gregor Hesse und Tobias König Einsatzzeiten zu geben.

Nach relativ ausgeglichenem Start in den zweiten Durchgang gelang es den Gäste immer besser ihr schnelles und variables Angriffsspiel aufzuziehen. Sie überzeugten weiterhin mit einer stabilen Annahme wie Abwehr und enteilten zwischenzeitlich zum 18:11. Doch ganz fehlerfrei blieb der überragend aufspielende Gast nicht. Davon profitierte der SVC, der sich bis auf fünf Punkte zum 16:21 herankämpfen konnte. Mehr ließen die Gäste nicht zu, die sich nach 21 Minuten den zweiten Satz sicherten.

Die Partie sorgte nicht gerade für Jubelstimmung, dennoch erntete der SVC für gelungene Aktionen gelegentlich Applaus von den Rängen. Unterstützt wurde das Team, wie in jedem Hinspiel, von den Flüchtlings-Volleyballern aus Eritrea, die sich trommelnd zum Saisonfinale als "rote Wand" präsentierten. Es nutzte nichts, man spürte bei den Nordhäusern, die Luft war einfach raus. Ihr Saisonziel hatte das Team bereits am vorletzten Spieltag erreicht. Der Klassenerhalt war sicher, ebenso wie Platz sieben.

Mit einem selbst gebastelten Plakat hatte sich der SVC vor dem ersten Aufschlag bei seinem treuen Publikum bedankt. "Danke für eure Unterstützung!", stand in Großbuchstaben darauf geschrieben. In der kommenden Saison wird es ein Wiedersehen geben. In der Regionalliga. Das ist das Wichtigste.
Sandra Arm

SVC: Roman Metelski, Gregor Hesse, Michael Feitsch, Dominik Rieger, Matthias Gäpler, Patrick Ohm, Andreas Otten, Tobias König, Ben Bierwisch, Chris Kampmeyer, Jaspar Gemperlein,
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
SVC beendet Saison mit Niederlage (Foto: Sandra Arm)
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.