tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 17:27 Uhr
09.12.2016
MIT BRAUER-REISEN UNTERWEGS

Brummkreisel-Frauen in Dresden

Zu einem Ausflug in das Florenz der Elbe, nach Dresden, lockte es jetzt ein paar alte Kolleginnen, die eigentlich einst zusammen im Kindergarten gearbeitet haben. Den Kontakt hat man nie ganz abreißen lassen, so kam es auch zum gemeinsamen Städtebesuch...

Schon in den vielen Jahren unserer gemeinsamen beruflichen Tätigkeit im Kindergarten „Brummkreisel“ Am Zuckerweg in Nordhausen waren wir auf Kollektivität bedacht. Wir trafen uns, plauderten bei Kaffee und Kuchen, pflegten Gemeinsamkeiten. Auch nach dem Ausscheiden aus der Kindereinrichtung verloren wir uns weder aus den Augen noch aus dem Sinn.

Anzeige MSO digital
Wir treffen uns immer wieder. Mal in einem Cafe, einer Gastwirtschaft oder in einem Kleingarten. So in diesem Jahr in den grünen Oasen von Renate Gerhardt, Almut Hohlstamm und Sieglinde Meyer. Wohin soll es in der Vorweihnachtszeit gehen? fragten wir uns. Eine machte den Vorschlag: zum Weihnachtsmarkt nach Dresden. Begeisterung bei allen.

Wir, das waren Sieglinde Meyer, Barbara Dietze, Doris Boldt, Renate Gerhardt, Resi Gebhardt und Rosalinde Frank, traten die Reise an, nachdem wir vorher beim Reisebüro Brauer gebucht hatten. Das hatte wegen der großen Nachfrage zwei Busse an dem Tag eingesetzt.

Wir Ehemaligen bekamen den Bus mit Fahrer Michael Simon. Ein freundlicher Mann, befanden wir Frauen. Schon auf der Hinfahrt bot er Kaffee an, auf der Heimfahrt zusätzlich Würstchen. Zudem betätigte er sich als sachkundiger Reiseleiter. Nach einem Pausenstopp hielt der Nikolaus für die sechs einstigen Brummkreisel-Frauen eine Überraschung auf ihren Sitzplätzen bereit. Die Stimmung stieg.

Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Barbara Dietze) Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Barbara Dietze)

In Dresden bei Sonnenschein gegen 11.30 Uhr angekommen, hatten wir fünf Stunden Zeit zum Schauen, zum Trinken, zum Kaufen. Auch für Besichtigungen einiger der vielen Sehenswürdigkeiten, die die Stadt zu bieten hat, war Gelegenheit gegeben. Beeindruckend der Glanz der Frauenkirche, die ein kleines Orgelkonzert bot. Eine gute Gelegenheit für eine kleine Verschnaufpause nach den anstrengenden Rundgängen.

Unsere unternehmungslustige Barbara Dietze bestieg die Aussichtsplattform, genoss den Blick über die Stadt und hielt ihn mit dem Smartphon fest. Um 17 Uhr erfolgte die Abfahrt von der Kreuzkirche. Wir waren alle einer Meinung: Dieser Ausflug bleibt in angenehmer Erinnerung. Weitere sollen 2017 folgen. Solange es die Gesundheit erlaubt, wollen wir diesen Zusammenhalt pflegen.
Rosalinde Frank/Barbara Dietze
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Rosalinde Frank)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Rosalinde Frank)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Rosalinde Frank)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Rosalinde Frank)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Rosalinde Frank)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Rosalinde Frank)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Barbara Dietze)
Zu Besuch in Dresden - Ehemalige Kindergärtnerinnen auf Reise (Foto: Barbara Dietze)
Brummkreisel-Frauen in Dresden (Foto: Doris Boldt)
Brummkreisel-Frauen in Dresden (Foto: Doris Boldt)
Brummkreisel-Frauen in Dresden (Foto: Doris Boldt)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.