nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 09:41 Uhr
11.10.2016
Lesung in der Flohburg

Fifty Shades of Merkel

Angela Merkel scheint im Berliner Politikbetrieb vor allem eines zu sein: alternativlos. Autorin Julia Schramm hat dem Phänomen "Merkel" ein Buch gewidmet und versucht die Facetten der "Unnahbaren" auszuloten. Demnächst liest sie in der Flohburg aus "Fifty Shades of Merkel"...

Am Mittwoch, den 12.Oktober lädt Katja Mitteldorf, in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung, zu der Lesung „50 Shades of Merkel“ mit der Autorin Julia Schramm in die Flohburg ein. Beginn der Veranstaltung ist 19 Uhr und der Eintritt ist frei.

Die größte Stärke der "Mutti der Nation" und mächtigsten Frau der Welt ist das Arrangieren und Aushalten von Widersprüchen.

Darum muss ein Buch, das ihr gerecht wird, all diese Widersprüche annehmen. In "Fifty Shades of Merkel" porträtiert Julia Schramm die Bundeskanzlerin mit allen Untiefen und Zwischentönen. Was macht für Angela Merkel Freiheit aus, was Kontrolle? Welche epochemachenden Stunden verbrachte sie in der Sauna? Welche Rolle spielen Richard Wagner und der Fußball? Und: Wie virtuos kann man eigentlich schweigen? - In 50 pointierten Betrachtungen gelingt Julia Schramm eine grandiose Annäherung an die Unnahbare und an den bundesdeutschen Zeitgeist - analytisch und humoristisch, klug und anekdotisch.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

11.10.2016, 12.58 Uhr
Jörg Thümmel | „Sauerkraut, Kartoffelbrei Bomber Harris, Feuer frei“
mit solchen und ähnlichen Äußerungen zum Thema Bombardement auf Dresden geht die hier beworbene Frau Schramm übrigens öffentlich hausieren. Das kommt bestimmt in einer Stadt wie Nordhausen, die gegen Ende des Krieges unter Bombardements, die nachgewiesen keinerlei militärische Ziele hatte besonders gut. Da können sich die Initiatoren und Stadtoberen gleich mit Frau Schramm zum Gedenken an die Bombardierung von Nordhausen verabreden.

Desweitern kann Frau Schramm diesen Post dann gleich im Zuge ihrer Tätigkeit für die Antonio Amadeu Stiftung von Ex Stasi IM Anetta Kahane gegen Hassbotschaften im Internet zum Anlass nehmen und diesen entsprechend zensieren.

Also dann viel Spaß beim Kulturgenuss mit Frau Schramm
11.10.2016, 15.33 Uhr
Paulinchen | Die größte Stärke von Frau M. war,
dass es ihr gelungen ist, ihre Vergangenheit abzuschütteln. Mir kommen immer die Tränen, wenn sie erzählt, dass sie als Kind stets allein von MVP, nach Hamburg zur Oma reisen musste.

Sollen wir daraus schließen, dass sie eine schlechte Kindheit gehabt hat?
11.10.2016, 19.15 Uhr
eduf | Der 50 Schatten der Julia Schramm
Falls man Lust und Laune haben sollte, bitte anschauen:

www.youtube.com/watch?v=g_qk8MzTT2Y

Ich kann nur raten. Vollschatten? Drogen? Oder einfach Vollpfost_in?
Und so etwas wird von unseren Steuern durch die BM Justiz und Familie subventioniert.

Südharzer 333
11.10.2016, 21.09 Uhr
Andreas Dittmar | Ist damit Punkrock in der Politik gemeint ?
@Südharzer333 Die ganzen 3 Minuten hab ich nicht ausgehalten aber ein paar Sekunden ohne Ton brachten mich wirklich zu dem Fazit "Mädel geh zum Arzt.. Mit sowas ist wirklich nicht zu spaßen" Es bestätigt mir auch wieder ganz klar, wie wichtig es war auf der Versammlung letzten Freitag genau zuzuhören und das es stimmt das unsere R2G-Regierung Steuergelder für höchst bedenkliche Projekte verbrennt.
11.10.2016, 22.41 Uhr
othello | Wasser auf die Mühlen der AfD
Eine Julia Schramm, eine hofierte Amadeo Antonio Stiftung mit Frau Kahane an der Spitze, sind nur Wasser auf die Mühlen der AfD. Es gibt viele Gründe, warum ich die AfD nicht wähle, aber es gibt auch gute Gründe, warum mir die derzeitige Linke suspekt ist, dazu gehören Politiker wie B. Ramelow (Religion) oder eine Abgeordnete König( Hang zum Links Extremen).
12.10.2016, 07.04 Uhr
RaWu
Der Beitrag wurde gespeichert und die Freigabe beantragt.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.