nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 12:26 Uhr
22.09.2016
Das Wetter - heute, morgen, übermorgen

Regenschauer eher die Ausnahme

Heute Mittag und im weiteren Tagesverlauf bleibt es bei einem Wechsel von Sonne und Wolken trocken. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen 18 und 22, im Bergland 15 und 18 Grad. Dabei weht der Wind meist nur schwach aus südöstlichen Richtungen. In der Nacht zum Freitag ziehen zunächst noch dichtere Wolkenfelder durch...

Wetterbild (Foto: Angelo Glashagel) Wetterbild (Foto: Angelo Glashagel)

Im Verlauf der Nacht lockert die Bewölkung von Westen her jedoch zunehmend auf. Gebietsweise kann sich dann erneut Nebel bilden. Die Luft kühlt bei schwachem Ostwind auf 11 bis 8, im Bergland 6 Grad ab.

Am Freitag ist es nach Nebelauflösung wechselnd bewölkt und meist trocken. Regenschauer bilden die Ausnahme. Die Temperatur erreicht Höchstwerte zwischen 19 und 23, im Bergland zwischen 16 und 19 Grad. Der meist nur schwache Wind weht um West. In der Nacht zum Sonnabend lockert die Bewölkung wieder auf. Es wird trocken bleiben. In Tälern und Senken kann sich stellenweise flacher Bodennebel bilden. Die Temperatur sinkt auf 11 bis 8, im oberen Bergland bis 6 Grad. Der Westwind weht schwach.

Am Sonnabend scheint nach Nebelauflösung abgesehen von harmlosen Schleierwolken häufig die Sonne. Bei schwachem südlichem Wind werden Maxima zwischen 21 und 24, im Bergland zwischen 17 und 20 Grad erwartet. In der Nacht zum Sonntag wird es abgesehen von einzelnen hohen Wolkenfeldern klar. Niederschlag fällt nicht. Die Tiefstwerte liegen zwischen 10 und 6 Grad. Der Südwind weht schwach. Örtlich können sich wieder flache Bodennebelfelder bilden.

Am Sonntag ist es überwiegend heiter und niederschlagsfrei. Bei schwachem bis mäßigem Wind aus südlicher Richtung steigt die Temperatur auf 22 bis 25, im Bergland auf Werte zwischen 19 und 22 Grad. In der Nacht zum Montag ziehen dichtere Wolkenfelder durch, Regen fällt dabei aber nicht. Die Tiefstwerte liegen zwischen 11 und 8 Grad, im Bergland bei Werten um 6 Grad. Es weht zudem schwacher Wind aus südwestlicher Richtung.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.