tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 21:35 Uhr
14.09.2016
Sitzung des Neustädter Gemeinderates

Waldbad, Tourismus und Internet

Wir haben unsere Ziele erreicht, eröffnete am Abend Neustadts Bürgermeister Dirk Erfurt die Sitzung des Gemeinderates. Neben Arbeitsberatungen fanden auch Ausschusssitzungen statt und auch die interministerielle Arbeitsgruppe, die eigens für die Gemeinde gefunden wurde, tagte…

Mit guten Nachrichten startete heute Dirk Erfurt in die Sitzung, denn im Waldbad konnten rund 11.000 Besucher gezählt werden. „Wir haben unser Planziel übererfüllt“, sagte der Bürgermeister. Die Öffnung des Freibades wurde in Absprache mit der Servicegesellschaft, die das Bad betreibt, um eine Woche verlängert.

Anzeige MSO digital
Auf Anfrage der interministeriellen Arbeitsgruppe des Landes reichte Neustadt ein Tourismuskonzept fristgemäß ein. Vom Land erhielt die Gemeinde im Rahmen des Sonderlastenausgleiches 84.000 Euro. „Das sollte den letzten Zweifler überzeugen, das Neustadt auf dem richtigen Weg ist“, sagte Erfurt. Das Wassertretbecken und der Fitnesspfad sollen weitere Urlauber anlocken, diese beiden Baumaßnahmen sollen in zwei Wochen fertig gestellt werden. Mitte Oktober wird der Harzradrundweg offiziell frei gegeben. Der lang erwartete Radweg zwischen Niedersachswerfen und Neustadt ist in Planung. „Im Moment laufen die Absprachen mit den Grundstückseigentümern zum Aufkauf der Flächen“, sagte der Bürgermeister. Der Spielplatz am Gondelteich nahm am Naturparkwettbewerb teil und kam in die Endrunde. Ein Ergebnis liegt jedoch noch nicht vor. „Doch auch wenn der Spielplatz vielleicht nicht den ersten Platz erreicht, wird er in einer deutschlandweiten Broschüre benannt“, freute sich der Bürgermeister.

Die Naturparkverwaltung soll in Neustadt untergebracht werden, ein Markterkundungsverfahren wurde durchgeführt. Neben einem weiteren Wettbewerber ist auch Neustadt im Rennen.

Am 3. Oktober wird wieder der Baum des Jahres im Kurpark gepflanzt und der Saisonabschluss am Gondelteich mit dem Männergesangsverein gefeiert. Für den Kiosk am Gondelteich wurde ein neuer Pächter gefunden. Bis zum Saisonende betreut die Event Agentur Muth und Hofmann den Kiosk.

Gut angelaufen ist auch die Zusammenarbeit mit dem Harzer Tourismus Verband, berichtet Renate Preinesberger, die stellvertretende Bürgermeisterin. Neustadt ist in vielen Katalogen vertreten und auch mit der Zusammenarbeit des Thüringer Heilbäderverbandes ist sie sehr zufrieden. In der Gemeinderatssitzung wurde die Gründung der Neustädter Kur und Tourismus Marketing GmbH mehrheitlich beschlossen. Sie soll durch Mehreinnahmen in verschiedenen Haushaltsstellen und durch den Sonderlastenausgleich finanziert werden. Ein Geschäftsführer soll während der Gründungsphase gefunden werden. Die Gemeinde ist 100prozentiger Gesellschafter des Unternehmens.

Der Breitbandausbau in Neustadt und Osterode soll an den Landkreis übertragen werden, das beschlossen die Gemeinderatsmitglieder einstimmig.

Als neuer sachkundiger Bürger wurde Markus Garzke einstimmig in den Tourismus- und Umweltausschuss berufen. Der Neustädter hatte bereits seine Bereitschaft erklärt.
Sandra Witzel
Autor: swi

Kommentare
Demokrit
15.09.2016, 09.52 Uhr
Realitätsverweigerung?
in Neustadt sind die Übernachtungszahlen gesunken um etwa 33 Prozent. http://www.vg-hohnstein.de/inhalte/vg_hohnstein/_inhalt/unsere_vg/amtsblatt_vg/ausgabe_08_2016
"Wir haben unsere Ziele erreicht, eröffnete am Abend Neustadts Bürgermeister Dirk Erfurt die Sitzung des Gemeinderates."
fcbayern
15.09.2016, 10.52 Uhr
Zustimmung Demokrit
War nicht letztens die Rede davon, dass der Haushalt nur mit der Sonderzuwendung überhaupt rund wurde. Also ist die doch schon eingeplant gewesen? Oder verstehe ich da was falsch? Wo genau kommen denn nun die unverhofften Geldströme her? Oder wird da nur das Federkleid geputzt, damit mit es schön strahlt? Ein Schelm wer böses dabei denkt.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.