nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 09:47 Uhr
17.06.2016
Eichenbergzwerge Petersdorf

Auf Erkundungstour im Südharz-Klinikum

Es ist zur guten Tradition geworden, dass sich die Petersdorfer Eichenbergzwerge mit ihrer Patenschaftszahnärztin Frau Dr. Hage einmal im Jahr auf den Weg zum nahen Südharz-Klinikum begeben. Dort stellt Dr. Völksch freundlicherweise seine Praxisräume zur Verfügung, um den Kindern zahnärztliche Arbeit erlebbar zu machen...


Kompetent und kindgerecht wiederholt Schwester Doreen mit den Kindern die richtige Putztechnik gemäß der Kai-Methode. Zur Überraschung der Zwerge hatte sie Obstspieße vorbereitet und beim Verspeisen der Leckereien wird allen bewusst: Gesunde Ernährung und Zahnprophylaxe sind wichtig und machen keine Angst, sondern Spaß.

Und weiter zog die kleine Reisegesellschaft Richtung Kantine, um dort das versprochene Eis zu verkosten. Denn wer gut putzt, der darf auch mal naschen. Freundlich wurden die Kinder dort vom Koch Paul Frank Kienle begrüßt. Toll fanden die Kinder nicht nur die schicke Kochmütze sondern auch, was Herr Kienle über die Kantine und die dort täglich anfallenden Arbeiten zu berichten hatte.

Und nun stand noch ein Programmpunkt auf dem Plan, für den die Kinder fest ihre kleinen Daumen drückten. Und es hatte sich gelohnt, denn beim Hinausgehen konnten die Kinder den Rettungshubschrauber in Augenschein nehmen, der zum Glück gerade mal nicht im Einsatz war. Und so wurde der Aufenthalt im Klinikum komplettiert durch die Ausführungen von Rettungsassistent Tobias, der den staunenden Kindern alles erklärte und zeigte, was es Wissenswertes gibt rund um schnelle medizinische Hilfe und Erstversorgung per Hubschrauber und Rettungswagen.

Die Kinder konnten auf Tuchfühlung gehen, Fragen stellen und waren sichtlich beeindruckt von den Vorführungen zum Patiententransport. Unterstützt wurde Tobias dabei von den Rettungsassistenten Christina und Michael.

Für diesen spannenden und interessanten Vormittag bedanken sich die Eichenbergzwerge ganz herzlich bei allen, die sich freundlich, kompetent und geduldig Zeit genommen haben, um Kindern Einblick zu geben, in ihren Beruf, der zur Berufung geworden ist.
Als Resümee blieb für die Kinder: Krank sein ist nicht schön! Aber wer Hilfe braucht, ist gut aufgehoben bei den engagierten und freundlichen Mitarbeitern des Südharz-Klinikums.
Kerstin Böttger
Das Südharz Klinikum erkundet (Foto: privat)
Das Südharz Klinikum erkundet (Foto: privat)
Das Südharz Klinikum erkundet (Foto: privat)
Das Südharz Klinikum erkundet (Foto: privat)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.