nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 13:35 Uhr
15.06.2016
Trends im Gesundheitstourismus

Kur. Ort. Gast. 2030

Der Gesundheitstourismus in Thüringens will sich perspektivisch neu aufstellen. Aus diesem Grund hat jetzt der Thüringer Heilbäderverband und die Thüringer Tourismus Gesellschaft (TTG) zum Thüringer Gesundheitskongress eingeladen. Zahlreiche Touristiker aus dem ganzen Freistaat waren nach Friedrichroda gekommen, darunter auch Vertreter des Tourismusverbandes Südharz Kyffhäuser...


Zur zukünftigen Ausrichtung des Gesundheitstourismus sprachen Heike Werner, Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie, Dr. Holger Poppenhäger, Thüringer Minister für Inneres und Kommunales, der Präsident Thüringer Heilbäder Verband Bernhard Schönau, der Bürgermeister Friedrichroda Thomas Klöppel und Rainer Engelhardt, Marketingleiter der TTG.

Zu den Gastrednern gehörte die Geschäftsführerin des Hessischen Heilbäderverbandes, Almut Boller, der international tätige Trendforscher Matthias Haas und der Leiter der Forschung im Institut für Tourismus- und Bäderforschung in Nordeuropa GmbH Dr. Dirk Schmücker.

Besonders erfreulich aus Südharzer Sicht ist, dass auch Dr. André Haas aus Neustadt/Harz als Referent eingeladen war. Er stellte auf diesem thüringenweiten Gesundheitskongress sein innovatives Konzept der PneumoKur vor und zeigte damit ganz neue Perspektiven auf - weg von Wellness, die hauptsächlich auf Wohlfühlen und Entspannen für jedermann aufbaut, hin zu einer wirklichen Verbesserung der Gesundheit nach einem medizinischen Konzept. Denn Kur heiße vor allem medizinische Behandlung, so Dr. André Haas, eine Behandlung der Menschen, die mit gesundheitlichen Beschwerden zu kämpfen haben.

Seit rund sechs Monaten bietet PneumoKur ambulante Kuren im staatlich anerkannten Heilklimatischen Kurort Neustadt/Harz an. Die Zielgruppe sind Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD), aber auch Herz-Kreislauf-Patienten und Erholungssuchende. Die Kurgäste übernachten bei den örtlichen Beherbergungsunternehmen, so dass auch die Tourismusbranche breit profitiert. Der in Neustadt praktizierende Arzt Dr. André Haas hat in Zusammenarbeit mit der Kommune Neustadt und dem evangelischen Fachkrankenhaus die Marke PneumoKur ins Leben gerufen.

Dr. Haas ist froh, dass das PneumoKur-Konzept schon zahlreichen Menschen mit COPD die Chance gegeben hat, ihre Erkrankung aufzuhalten oder zu verlangsamen. Auch aus Sicht der TTG ist dies ein beispielhaftes Konzept, das bereits in anderen Kurorten in Thüringen Schule gemacht hat. Das Soleheilbad Bad Salzungen wird in Zusammenarbeit mit Dr. Haas das PneumoKur-Konzept ebenfalls einführen.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.