tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 11:58 Uhr
21.01.2016
Fasching in der Region

25. BLUESFASCHING im Kuhstall

Das Ganze findet mit „Dietmar&Klaus Bluesband“ und „Postel&Pötsch“ in der nächsten Woche in Friedrichsrode statt.


25. BLUESFASCHING im Kuhstall (Foto: Kunsthof Friedrichsrode) 25. BLUESFASCHING im Kuhstall (Foto: Kunsthof Friedrichsrode) lautet das Motto des diesjährigen BLUESFASCHINGS, und es wird für Besucher leicht, sich mit einem Kostüm, oder was man dafür hält, am 30.01.2016 ab 20 UHR auf den Weg in den Kuhstall nach Friedrichsrode zu machen.

Dort treffen sie auf die Dietmar&Klaus Bluesband,deren Wurzeln in zwei Thüringer Bands, der UNDERTAKER BLUESBAND und von FEEDBACK, liegen. Das musikalische Spektrum ist breit gefächert, umfasst Bluesnummern in diversen Spielarten, aber es wird auch gerockt, improvisiert, geswingt und gerne dem Country gefrönt. Die Musiker haben bei jedem ihrer Auftritte Spaß und so viel Bewegung und Dynamik, wie Rudi Feuerbach (git, voc), Harald Du Bellier (bg), Mark Rose (Drums) und Josa (harp) versprühen, erlebt man nicht oft.  Bei ihnen spürt man immer die selbstverständliche Freude am Musizieren.

25. BLUESFASCHING im Kuhstall (Foto: Kunsthof Friedrichsrode) 25. BLUESFASCHING im Kuhstall (Foto: Kunsthof Friedrichsrode)

Ob es Rudi Feuerbach ist, der bereits acht Jahre bei KEIMZEIT Erfahrungen sammeln konnte und mit seinem variablen Gitarrenspiel und seiner besonderen Stimme überzeugt, oder der Bassist Harald Du Bellier - es passt einfach zusammen. Einprägend sind auch Du Belliers Ukulele-Bass, auf dem die E- und A-Saite aus Gummi sind und natürlich Josa an der Mundharmonika, der hier in Friedrichsrode seit langem ein Publikumsliebling ist.

Ähnliche Spielfreude bei Liveatmosphäre pur versprühen zuvor Postel & Pötsch und das Einbeziehen des Publikums zum gemeinsamen Musizieren und der Einsatz verschiedener Instrumente (Gitarren, Waschbrett, Posaune, Akkordeon, Mundharmonika, Mandola, Kazoo u.a.) sind wichtige Faktoren ihres Erfolgs in den vergangenen drei Jahrzehnten. Als Gründungsakt des Weimarer Folk-Blues-Duos gilt eine Veranstaltung im Herbst 1981 mit Alexander und Stanley Blume im “Volkskunstpodium” Dresden.

25. BLUESFASCHING im Kuhstall (Foto: Kunsthof Friedrichsrode) 25. BLUESFASCHING im Kuhstall (Foto: Kunsthof Friedrichsrode)

Die Urgesteinen der Thüringer Bluesszene, die alles mitgemacht haben, was es in der DDR für solche Bands zu erleben gab, bis hin zu Auftrittsverboten in den Achtzigern, sind mittlerweile 35 Jahre als Duo unterwegs und nach wie vor Garanten für kurzweilige und qualitativ hochwertige Konzerte. Das Besondere ihrer Shows ist dabei, dass sie eine Vielzahl großer internationaler Nummern nicht nur in ein Akustikgewand steckten, sondern die Songs völlig neu arrangieren ("Sittin' on the dock of the bay", "Suzi Q.", "Midnight special" oder "I wanna be loved by you").

Der Eintritt kostet 15,00 €.
Autor: khh

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.