tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 11:29 Uhr
19.01.2016
Neues aus dem NSV

Neues Mannschaftsmitglied an Bord

Die Nordhäuser Handball-Damen des NSV waren erstaunt als ein junger Mann Ende des vergangenen Jahres in der Ballspielhalle auftauchte. Er wolle die Mannschaft unterstützen. Was es mit diesem jungen Mann auf sich hatte, lesen Sie hier...

Manschaftsfoto mit Christopher Pchalek (Foto: Christoph Keil) Manschaftsfoto mit Christopher Pchalek (Foto: Christoph Keil)
Bei dem jungen Mann handelt es sich um Christopher Pchalek. Er eröffnet im Januar 2016 seine Physiotherapiepraxis in Walkenried. Als der HarzFitmacher ist er auch im Landkreis Nordhausen unterwegs und bietet neben Massagen und Physiotherapie auch Personal Training und Firmenfitness an.

029
Aber was hat die mit unseren heimischen Handballerinnen zu tun? Der examinierte Physiotherapeut möchte sich parallel zur Selbständigkeit im Vereinsleben einbringen. Als angehender Sporttherapeut wird Christopher Pchalek sowohl die weibliche Jugend B als auch die Thüringenligamannschaft der Damen des Nordhäuser SV begleiten. Die Handballerinnen freuen sich über den „Neuzugang“ als Unterstützung für die Teams. Bei den ersten Trainingseinheiten und Spielen kam der neue „Physio“ bereits zum Einsatz.

Die Trainergespanne werden entlastet, die Spielerinnen haben eine fachmännische Betreuung und Christopher kann weitere Erfahrung in der Mannschaftsbetreuung sammeln. Eine Win-Win Situation für alle Beteiligten.
Die Handballerinnen des Nordhäuser SV bedanken sich für die bisher durchweg positive Zusammenarbeit und erwarten das nächste Ligaspiel.

Dieses wird am kommenden Samstag gegen den HSV Apolda 1990 angepfiffen. Der Gast steht nur einen Tabellenplatz hinter den Südharzerinnen und so verspricht es ein Spiel auf Augenhöhe zu werden. Anpfiff ist am 23.01.2016 um 17 Uhr in der Ballspielhalle. Alle Freunde des Handballs sind gern eingeladen, die Mannschaft zu unterstützen.
Marianne Kiel
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.