nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:26 Uhr
24.09.2015
Ballettgala bietet zauberhafte Choreographien

Ein Fest des Tanzes

Die Ballettgala am Samstagabend im Theater Nordhausen wird ein Fest des Tanzes mit zauberhaften, ganz verschiedenen Choreographien. Darunter sind Szenen aus den beliebten Ballettabenden der vergangenen Saison wie ein Pas de deux aus „Giselle“...

Magdalena Pawelec in „Giselle“

Auch ein Teil der Choreographie „Les caprices“, die die Ausstellung „Goya | Dalí | Los Caprichos“ im Kunsthaus Meyenburg eröffnete, wird noch einmal zu sehen sein.

Ein besonderer Höhepunkt der Gala wird der Ausschnitt aus der aktuellen Produktion „Geliebte Clara“, den die Ballettkompanie präsentiert. Und wie in jedem Jahr stellen sich die Tänzerinnen und Tänzer in kurzen Interviews mit Intendant Lars Tietje und Ballettdirektorin Jutta Ebnother vor. Darunter sind in diesem Jahr drei neu engagierte Künstler aus Japan, Italien und Brasilien.

Karten für die Ballettgala zum günstigen Theatertags-Preis von 14 Euro (ermäßigt 10 Euro) gibt es noch an der Theaterkasse (Tel. 0 36 31/98 34 52), im Internet unter www.theater-nordhausen.de und an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.