nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Do, 15:00 Uhr
24.09.2015
Flüchtlingskrise

Tuberkulose in Sülzhayn?

Facebook ist ein nimmer versiegender Quell an Meldungen. Doch es gibt auch solche, die Panik verbreiten und immer weiter verlinkt werden. Wir sind einer solchen Meldung nachgegangen...


Es war am Vormittag, da flimmerte die Nachricht über die Displays: In Sülzhayn sei TBC ausgebrochen. Zwar keine offene, aber immerhin.

digital
Die nnz fragte nach. Zum Beispiel im Südharz Klinikum. Dort sei nichts bekannt von einer solchen Diagnose, die ja erst nach einer Röntgenuntersuchung der Brust beim Patienten gestellt werden könnte. Es seien, so erfuhr die nnz, vor einigen Tagen mehrere Personen geröntgt worden, doch es gab hier keinerlei positive Befunde.

Das konnte auch Landrat Matthias Jendricke bestätigen. Er hielt auf unsere Anfrage hin Rücksprache mit der Amtsärztin, die eine solche Diagnose ebenfalls verneinte. Es habe in der Gemeinschaftsunterkunft in Sülzhayn eine Krankenhauseinweisung gegeben. Doch handele es sich dabei nicht um eine schwere oder gar ansteckende Erkrankung.

Wie in solchen Fällen üblich, habe die Behörde die Desinfektion der entsprechenden Räume veranlasst, das allerdings sei eine Maßnahme rein präventiver Natur gewesen. "So wird das nicht nur in Flüchtlingsunterkünften gehandhabt, sondern zum Beispiel auch in Kinderheimen", erläutert der Landrat un ergänzt: "Alle Flüchtlinge, die eine Erstaufnahmeeinrichtung durchlaufen haben, die sind mit einer Krankenakte ausgestattet, in der das Röntgenergebnis sowie alle veranlassten Impfungen eingetragen sind. Sollte es einmal eine etwas unklare Befundlage geben, dann wird vor Ort nachgeimpft."

Gleiche gelte auch für die Fälle, da zum Beispiel wegen einer Erkältung nicht in einer Erstaufnahmeeinrichtung geimpft werden konnte.
Peter-Stefan Greiner
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

24.09.2015, 16.26 Uhr
Peter59 | Das muss nicht stimmen....
und wen dem so wäre, wird das "Michel" auch nicht unbedingt erfahren. Bei uns auf dem Gelände haben ein paar Leute mit den blau-weißen Tüten herumgehustet, das ist Panikmache.

TBC, ja mein Gott, kann man doch behandeln, allerdings helfen einige Antibiotika nicht mehr. Zitat: "Wir schaffen das schon.... Und: Frauenärzte reden plötzlich über Syphilis, Arzt sagt dann: "Diagnose gesichert".... Aber das war bestimmt wieder am Thema vorbei......

0   |  0     Login für Vote
24.09.2015, 17.40 Uhr
wyski | Warum
wird nie die Wahrheit gesagt wenn es um Flüchtlinge geht?

0   |  0     Login für Vote
24.09.2015, 21.26 Uhr
I.H. | Mal Butter bei die Fische @Peter59
Sie scheinen ja unmittelbar bei Pneumo- und Gynäkologen im Warte- und Behandlungszimmer zu sitzen @Peter59. Haben Sie irgend etwas Belastbares zum Thema beizutragen?

Oder möchten Sie hier nur die Menschen mit Schlagworten wie "Syphilis", "TBC" ...verunsichern bzw. aufhetzen?

Was soll so ein Käse?

0   |  0     Login für Vote
24.09.2015, 21.46 Uhr
cherry1951 | Mundschutz?
Heute gegen Mittag wurde eine männljche Person mit Mundschutz aus der Röntgenabteilung in der Grimmelallee liegend in ein Krankenfahrzeug abtransportiert ? Auch die Fahrer beider Krankenautos trugen Mundschutz. Sah schon sehr gefährlich aus. Weiß jemand um welche Krankheit es sich hierbei gehandelt hat?

0   |  0     Login für Vote
24.09.2015, 22.33 Uhr
Lisbelle | Das muss natürlich nicht stimmen,
aber Cherry51 und Peter59 haben Mundschütze und Tüten gesehen!!!!. Und die Antibiotika sind angeblich auch fast alle!!!!! Was machen wir jetzt nur? Peter und Cherry, um welche Krankheit handelt es sich hier nur????? DAS FRAGT, EINE bESORGTE BÜRGERIN!!!!

0   |  0     Login für Vote
25.09.2015, 06.53 Uhr
Leser X | Falsche Gerüchte...
... zu streuen ist Teil der perfiden Masche der rechtslastigen Ausländerfeinde. So kann man prima Stimmung machen und muss sich nicht jedes Mal ein Argument ausdenken...

0   |  0     Login für Vote
25.09.2015, 09.02 Uhr
Oberlehrer | @RaWu
Offene und ehrliche Berichterstattung. Haben Sie den Artikel gelesen ? Sobald jemand etwas Positives oder auch nur etwas Nichtnegatives über die Flüchtlinge berichtet schreien die besorgten Bürger gleich wieder: manipulierte Medien, Lügenpresse - stimmt alles nicht.

Es ist so ein affiges Spiel.

0   |  0     Login für Vote
25.09.2015, 09.46 Uhr
Marcel82 | Rund um Gesund!
Keine Gefahr liebes Deutsche Volk. Es wird alles so gesagt und gezeigt wie es den Politikern und den Medien gefällt. Was anderes wollen die nicht.

Die Wahrheit ist da nicht immer gefragt. Alles Super in Deutschland wie es schon immer war. Missstände sowas gibt es doch hier nicht? Hallo?aufwachen Schlechte Beschäftigung, Arme Kinder, Rentner die Sozialhilfe brauchen, uvm, aber das weiß ja kein Mensch und schon garnicht Politiker die Leben ja eh in Ihrer eigenen Welt.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.