nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Di, 17:23 Uhr
26.05.2015

Spielfreudiges Fagott, vergnüglicher Shakespeare

Auf einen genussvollen Frühlingsabend im Achteckhaus Sondershausen darf sich das Publikum auch im 2. Loh-Konzert des Loh-Orchesters Anfang Juni freuen. Die unvergleichliche Atmosphäre des Achteckhauses als Kulisse für die leichte, frühlingshafte Musik verspricht ein unterhaltsames Konzert...


Das Loh-Orchester Sondershausen spielt unter der Leitung von Generalmusikdirektor Markus L. Frank.

Unbeschwert gibt sich die Musik, die Erich Wolfgang Korngold aus seiner Bühnenmusik zu Shakespeares weltbekannter Komödie „Viel Lärm um nichts“ zu einer kurzweiligen Suite zusammenstellte. In dem bunt instrumentierten Werk ist der spätere Komponist von Filmmusik unter anderem zu „Robin Hood, König der Vagabunden“ mit Errol Flynn bereits herauszuhören.

Eine ausgelassen-heitere Atmosphäre verströmt auch das Fagottkonzert von Carl Maria von Weber. Neben virtuosen Feuerwerken für den Solisten entfaltet es wunderschöne Melodien und ist eines der meistgespielten Werke für das tiefste Holzblasinstrument. Als Solist ist der Fagottist Franz Forst zu Gast, Professor an der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar. Er war Solofagottist des Berliner Sinfonie-Orchesters und der Camerata Salzburg und ist solistisch mit Orchestern wie dem Philharmonischen Orchester Bremen, der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und dem California Youth Symphony Orchestra aufgetreten.

Die dramatische und an Überraschungen reiche Sinfonie Es-Dur op. 33 von Anton Eberl, einem Zeitgenossen Mozarts und Beethovens, bildet einen faszinierenden Abschluss des Konzertabends.

Karten für das 2. Loh-Konzert am 3. Juni 2015, um 20.00 Uhr gibt es an der Theaterkasse des Theaters Nordhausen (Tel. 0 36 31/98 34 52), in der Touristinformation Sondershausen (Tel. 0 36 32/78 81 11), an allen Vorverkaufsstellen der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH sowie im Internet unter www.theater-nordhausen.de.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.