tv nt eic kyf msh nnz uhz
So, 13:22 Uhr
17.05.2015

1. Ahornparkfest in Ilfeld

Der Ahornpark Verein lud heute gemeinsam mit dem Verein Zukunft Harztor zu einem Fest im neu gestalteten Ilfelder Ahornpark ein. Auch Landwirtschaftsministerin Birgit Keller, der neu gewählte Landrat Matthias Jendricke und Harztor-Bürgermeister Stephan Klante kamen zur Eröffnung...

„Ohne Wald und Natur findet man sonst auch von uns Menschen bald keine Spur“ lautete das Motto des 1. Ahornparkfestes in Ilfeld. Wir wollen die Fortschritte zeigen und von nun an den wunderschönen Park wieder mit Leben füllen, eröffnete Vereinsvorsitzender Dr. Martin Hesse die Veranstaltung. Gekommen war auch Landwirtschaftsministerin Birgit Keller, die einen Lottomittelbescheid in Höhe von 1.500 Euro mitbrachte. Sie lobte das ehrenamtliche Engagement der Vereinsmitglieder.

029
Mit dem Geld soll ein Spielplatz auf dem Gelände finanziert werden, so wollen wir für Jung und Alt etwas bieten, sagte Hansjörg Rödiger, der zweite Vorsitzende des Vereins. Es werden Spielgeräte gekauft und eine Sensorikstrecke aufgebaut. In den kommenden Monaten wird im Ilfelder Ahornparkt für Veranstaltungen eine dauerhafte Bühne installiert, es gibt bereits Anfragen, freut sich Rödiger und dankt auch dem Reisebüro Becker für eine Spende in Höhe von 250 Euro.

Ein weiteres Ziel des Vereines ist den Bestand an Bäumen zu erhöhen. Jede Ahornart existiert hier nur einmal, insgesamt sind auf der 1,5 ha großen Fläche rund 290 Bäume zu finden. Der älteste Baum wurde 1965 von Stiftsförster Weigel gepflanzt, damit begann die Geschichte des Ahornparks, berichtet Hansjörg Rödiger. Maximal 500 Bäume könnten es in den nächsten Jahren werden. Dafür werden regelmäßig Arbeitseinsätze durchgeführt. Gemeinsam mit Dr. Martin Hesse besucht er jeden Tag den Park, der nun für jedermann geöffnet ist. Gesucht werden weiterhin Baumpaten, die sich an Gärtnermeister Marco Müller-John wenden können.

Zum 1. Ahornparkfest gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Grundschulen in Ilfeld und Niedersachswerfen ein kleines Programm und sangen die Ahornparkhymne „Alt wie ein Baum“. Auch Ortsteilbürgermeister Hartmut Sauermann unterhielt die Besucher mit einem kurzen Programm. Petra Gerlach vom Verein Zukunft Harztor veranstaltete für die Kinder eine Mini-Olympiade und der Sozialverband VdK war mit einem Informationsstand vertreten. Am Nachmittag unterhielt Ronald Gäßlein mit seinem Programm „unplugged-Applaus“ die vielen Besucher.

Sandra Witzel
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
1. Ahornparkfest (Foto: Sandra Witzel)
Autor: swi

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.