nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 15:30 Uhr
17.12.2014

Keller und Klamt verabschiedet

Auf den gestrigen Sitzungen des Aufsichtsrates und der Gesellschafterversammlung der Harzer Schmalspurbahnen GmbH (HSB) wurden die bisherige stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende Birgit Keller sowie Christian Klamt als Mitglied der Gesellschafterversammlung offiziell verabschiedet...

Keller und Klamt verabschiedet (Foto: HSB/Bahnsen) Keller und Klamt verabschiedet (Foto: HSB/Bahnsen)
Von links: Peter Gaffert (HSB-Aufsichtsratsvorsitzender und Oberbürgermeister Wernigerode), Birgit Keller (Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft im Freistaat Thüringen), Christian Klamt (Geschäftsführer Braunlage Tourismus Marketing GmbH) und Matthias Wagener (HSB-Geschäftsführer)

Birgit Keller war seit 2012 als Landrätin des Landkreises Nordhausen Mitglied des Aufsichtsrats der Harzer Schmalspurbahnen und fungierte zuletzt als stellvertretende Aufsichtsratsvorsitzende. Erst vor wenigen Tagen wurde sie nach der erfolgten Landtagswahl zur neuen Ministerin für Infrastruktur und Landwirtschaft des Freistaates Thüringen ernannt.

Christian Klamt, Geschäftsführer der Braunlage Tourismus GmbH, begleitete die Geschicke der Schmalspurbahnen im Harz bereits seit 1998 als Vertreter in der Gesellschafterversammlung der HSB. Er wird sich nach vielen Jahren touristischen Schaffens in der Harzregion ab dem kommenden Jahreswechsel neuen beruflichen Herausforderungen als Kur- und Tourismusdirektor auf der Nordseeinsel Borkum stellen.

Peter Gaffert, Aufsichtsratsvorsitzender der HSB und Oberbürgermeister der Stadt Wernigerode, bedankte sich bei der Verabschiedung ausdrücklich für die von beiden in den Aufsichtsgremien der kommunalen Bahngesellschaft geleistete Arbeit und würdigte auch die zukunftsgerichteten Impulse, welche sie in den zurückliegenden Jahren insbesondere für die Bereiche Nordhausen sowie Braunlage gesetzt haben.

Zur Erinnerung an Ihr Wirken für die Harzer Schmalspurbahnen bekamen Birgit Keller und Christian Klamt von Peter Gaffert abschließend jeweils einen Blumenstrauß sowie ein besonderes Abschiedspräsent überreicht.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.