tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 12:06 Uhr
21.11.2014

Das Wetter - am Wochenende

Heute Mittag ist es meist bedeckt. Die Kammlagen des Thüringer Waldes sind teilweise in Wolken. Im Nachmittagsverlauf lockert die Bewölkung geringfügig auf und vereinzelt ist die Sonne zu sehen. Niederschlag wird nicht erwartet...

Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann) Wetter-Bild (Foto: Gernot Thelemann)

Bei schwachem bis mäßigem Ost- bis Südostwind steigt die Temperatur auf 5 bis 7 Grad, im Bergland auf 2 bis 4 Grad. In der Nacht zum Samstag ist es meist stark bewölkt. Die Bewölkung geht nur stellenweise, vor allem am Nordrand der Mittelgebirge weiter zurück.

029
Dort bilden sich dann Nebelfelder mit Sichtweiten unter 150 m. In den übrigen Gebieten und im oberen Bergland bleibt es stark bewölkt oder neblig-trüb. Niederschlag wird nicht erwartet. Die Luft kühlt sich auf 4 bis 2 Grad ab, in den Mittelgebirgen und bei Aufklaren auf 2 bis -1 Grad. Auf Brücken, die sich längere Zeit im Nebel befinden kann sich eventuell Reifglätte bilden. Der Wind weht schwach aus Südost.

Am Samstag ist es anfangs oft stark bewölkt und örtlich gibt es flache, dichte Nebelfelder, die sich im Vormittagsverlauf langsam auflösen. Im weiteren Verlauf kommt es im Mittelgebirgsbereich zu Auflockerungen, die auch etwas weiter um sich greifen können. So können größere Gebiete in den Genuss der Sonne kommen. Niederschlag wird nicht erwartet. Bei schwachem Südostwind steigt die Temperatur im Tagesverlauf auf 7 bei Sonne bis nahe 10 Grad, im Bergland auf 4 bis 7 Grad.

In der Nacht zum Sonntag kühlt die Luft bei lockerer Bewölkung auf 5 bis 1 Grad ab. Auch in den oberen Höhenlagen der Mittelgebirge bleibt es frostfrei. Stellenweise bilden sich Nebelfelder. Der Wind weht nur schwach aus südlichen Richtungen.

Am Sonntag scheint durch lockere Bewölkung zeitweise die Sonne. Es bleibt niederschlagsfrei. Bei schwachem bis mäßigem und leicht böigem Wind aus Südost bis Süd steigt die Temperatur auf 8 bis 11 Grad, am Nordrand des Thüringer Waldes bis zu 13 Grad, in den Mittelgebirgen auf 5 bis 8 Grad. In der Nacht zum Montag geht die Temperatur bei wechselnder Bewölkung auf 6 bis 2 Grad zurück. Auch im oberen Bergland bleibt es frostfrei. Es ist überwiegend niederschlagsfrei. Der Wind weht meist mäßig und leicht böig aus Südost bis Süd.

Am Montag ziehen im Tagesverlauf von Westen her stärkere Wolkenfelder herein, aber es bleibt überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperatur erreicht im Tagesverlauf Höchstwerte zwischen 8 und örtlich 11 Grad, im Bergland 3 bis 7 Grad. Der Wind frischt vorübergehend mäßig auf und dreht im Tagesverlauf von Südost bis Süd auf Südwest. In der Nacht zum Dienstag bleibt es meist stark bewölkt und vereinzelt regnet es etwas. Die Temperatur geht auf 7 bis 4 Grad zurück, in den Mittelgebirgen auf 4 bis 2 Grad. Der Wind weht nur noch schwach und dreht wieder auf südliche Richtungen.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.