tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 09:19 Uhr
21.11.2014

nnz-Sportvorschau: Wacker vs. Union

Zum fünften Mal in dieser Saison trifft der momentane Regionalliga-Tabellenführer, unsere Nordhäuser Wackerelf, gegen eine Hauptstadtmannschaft an. Kontrahent wird der 1. FC Union Berlin II sein...


Den Abschluss der Berliner Wochen mit vier Spielen hintereinander gegen Berliner Vereine und zugleich den Heimabschluss der ersten Halbserie 2014/15 bildet am Sonnabend, den 22.11.2014 bereits um 12.30 Uhr das Aufeinandertreffen des FSV Wacker 90 Nordhausen mit dem 1. FC Union Berlin II im Albert-Kuntz-Sportpark.

Anzeige MSO digital
Nur die kühnsten Optimisten hätten wohl erwartet, dass Wacker dieses Spitzenspiel der 14. Runde gegen den Vierten der Liga, die U23-Elf des Zweitbundesligisten 1. FC Union Berlin, vom Platz an der Sonne, das heißt 1. Platz, aus antreten wird. Allein diese Tatsache kann nicht hoch genug bewertet werden, quälte sich vor genau einem Jahr die Mannschaft von Jörg Goslar darum, die Abstiegszone zu verlassen.

Die Anhänger Wackers sind stolz darauf, was hier in harter Arbeit vom Verein in Zusammenarbeit mit den Sponsoren geleistet wurde. Nicht nur der Vereinsname prangt zurzeit von der Tabellenspitze, sondern gemeinsam damit auch der unserer Stadt Nordhausen.

Nils Pfingsten-Reddig in Aktion (Foto: FSV Wacker 90 Nordhausen) Nils Pfingsten-Reddig in Aktion (Foto: FSV Wacker 90 Nordhausen)

Woche für Woche wird nicht nur im MDR-Fernsehen über uns berichtet; auch z. B. im bundesweit verbreiteten Fußballmagazin „Kicker“ sind wir „Mode“ und finden die gebührende Aufmerksamkeit. Unsere Aktiven wecken bei anderen Klubs Begehrlichkeiten, ob in Niedersachsen oder in der Lausitz.

Diese Anerkennung haben sich Verein und Mannschaft verdient und das soll so bleiben, auch wenn die Konkurrenz aus Zwickau, Magdeburg, Jena oder Berlin nicht schläft (siehe nur den Ausbau der Stadien und deren Infrastruktur dort und auch anderswo in vergleichbaren Städten mit finanziellen „Spritzen“ von der Politik). Am Sonnabend geht es wieder um sportliche Anerkennung auf dem tiefen Rasen unseres Sportparks. Es wird wohl ein schwieriges Unterfangen für die Wackeren, den 1. Platz gegen eine ambitionierte Mannschaft zu verteidigen.

Torwart Patrick Siefkes (Foto: FSV Wacker 90 Nordhausen) Torwart Patrick Siefkes (Foto: FSV Wacker 90 Nordhausen) Die letzten Punktspiele, alle gegen Berliner Vertretungen, konnte das Team von Jörg Goslar für sich entscheiden. Beim BFC hieß es 2:0, gegen die Hertha-Bubis zu Hause und bei Viktoria endete es jeweils 2:1 für Wacker. Am 6. Spieltag hatten wir den BAK 07 schon mit 4:0 auf die Heimreise geschickt. Die Krönung wäre natürlich ein fünfter Erfolg gegen Hauptstadtmannschaften am Sonnabend und damit die Verteidigung der für viele sicherlich überraschenden Tabellenführung Nordhausens.
Klaus Verkouter
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.