tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 11:59 Uhr
14.11.2014

Bleicheröder wurden Favoritenrolle gerecht

Wie erwartet haben die Kegelmänner von Glückauf Bleicherode die zweite Runde um den Mannschaftskreispokal erreicht. Mehr als ein paar kleine Überraschungen hatte die gastgebende 2. Mannschaft vom Nordhäuser SV gestern Abend auf ihrer Heimbahn an der Rotleimwiese dem Landesligisten nicht entgegenzusetzen, berichtet Uwe Tittel...

Kegeln Kreispokal Männer 1. Runde

Nordhäuser SV II – GA Bleicherode 1:5 (1807:2025/4:12)

Die erste Überraschung gelang dem NSV-Senior Hans Kolbe, der Uwe Schäfer die zweite Bahn abluchste. Überraschend deutlich nach einer ganz starken Leistung der Sieg von Kapitän Wilfried Nachtwey mit 141:120 über Mario Czerwinski auf der ersten Bahn.

Anzeige MSO digital
Damit hatte er allerdings sein Pulver verschossen. Anders Ersatzmann Günter Ohme, der Manfred Glandien vertrat. Er sorgte zunächst für eine kleine Überraschung, as er mit seinem letzten Wurf auf Bahn Zwei Hanjo Sinzel um ein Holz übertraf. Ein Punktgewinn schien dennoch in weiter Ferne, denn der Bleicheröder führte vor der letzten Bahn mit 2:1 und 16 Holz Vorsprung. Doch Ohme konnte noch kräftig zulegen, gewann den letzten Durchgang überlegen mit 135:105 und schaffte damit noch eine kleine Sensation.


Günter Ohme gelang eine Überraschung (Foto: Uwe Tittel) Günter Ohme gelang eine Überraschung (Foto: Uwe Tittel) Am verdient überlegenen Gesamtsieg der Gäste aber gab es nichts mehr zu rütteln. Der stand ja praktisch schon nach dem ersten Paar fest. Daniel Schäfer begann sensationell stark mit 147 und 153 Holz, degradierte Klaus Stilzebach förmlich zum Statisten. Zwar konnte er dieses Niveau auf den beiden folgenden Bahnen nicht mehr abrufen, dennoch war er der überragende Mann des Abends. Auch Vater Uwe Schäfer bot bis auf den kleinen Hänger auf Bahn Zwei eine starke Vorstellung.

Zusammen nahmen sie den beiden NSVern 203 Holz ab. Das war beim besten Willen nicht wett zu machen. Mario Czerwinski gelang dann nach seinem verhaltenen Beginn noch der dritte Fünfhunderter der Partie.
Uwe Tittel

Klaus Stilzebach – Daniel Schäfer0:1(423:540/0:4)
Hans Kolbe – Uwe Schäfer 0:1(425:511/1:3)
Günter Ohme – Hanjo Sinzel1:0(473:459/2:2)
Wilfried Nachtwey – Mario Czerwinski0:1(486:515/1:3)

Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.