tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 09:31 Uhr
29.10.2014

Auch am Samstag geöffnet

Wer ein Auto zulassen oder seinen Führerschein umtauschen möchte, Elterngeld oder eine Kita-Card beantragen will, neue Gelbe Säcke oder eine Grünabfallkarte braucht, der kann das jetzt auch samstags im BürgerServiceZentrum (BSZ) des Landratsamtes Nordhausen erledigen...


Das BSZ hat regelmäßig jeden zweiten Samstag im Monat von 9 bis 12 Uhr geöffnet - das nächste Mal am 8. November.

„Mit den Öffnungszeiten am Samstag wollen wir es Berufstätigen, Pendlern und allen anderen, die unter der Woche wenig Zeit haben, erleichtern, ihr Anliegen bei uns im Landratsamt zu erledigen“, sagt Sandra Hesse, Fachgebietsleiterin des Bürgerservice.

Das BSZ in der Behringstraße 3 bietet Dienstleistungen in folgenden Bereichen an: Zulassung, Fahrerlaubnis, Eltern- und Betreuungsgeld, Kita-Card, Kita-Zuschuss, Unterhaltsvorschuss, Schüler-Bafög, Blindengeld, Schwerbehindertenausweis, Abfallberatung und -gebühren.

Wer möchte, kann vorab einen Termin vereinbaren, telefonisch unter 03631 911-911 oder online auf der Internetseite des Landkreises unter www.landratsamt-nordhausen.de/terminvereinbarung.html
Autor: red


Kommentare

29.10.2014, 10.58 Uhr
sandlatscher | Lächerlich
Die Samstagöffnung von Behörden ist in Sondershausen schon seit Ewigkeiten Realität. Hier wirds als Innovation verkauft. Armes Nordhausen.

0   |  0     Login für Vote
29.10.2014, 22.02 Uhr
krisenmanager | .....,warum lächerlich
Die Erfahrungen und daraus gewonnenen Ergebnisse aus Sondershausen können dann nahtlos und kostenfrei bei der anstehenden Gebietsreform in den Großkreis Nordhausen oder wie auch immer er dann heißen wird, übernommen werden. Das ist Konsolidierung der Haushalte. Weiter so, vielleicht kommen noch mehr solcher Steilvorlagen, die Politik mahnt doch auch immer Mitdenken an.

0   |  0     Login für Vote
30.10.2014, 09.31 Uhr
NDHler | Lächerlich
wäre es gewesen wenn man weiterhin auf die Samstagsöffnungszeiten verzichtet hätte. So hat man wenigstens, wenn auch spät, reagiert! Das muss man allerdings nicht als riesen Innovation verkaufen, da gebe ich ihnen Recht!

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige