tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 06:27 Uhr
12.09.2014

Nur drei Punkte auseinander

Der Berliner Athletik Klub 07, den Wacker Nordhausen in der Vorsaison zweimal besiegte (3:1 und 3:2), ist am kommenden Sonnabend, den 13.09.2014 ab 13.30 Uhr Gast im heimischen Albert-Kuntz-Sportpark...


Für das dritte Regionalliga-Heimspiel Wackers in der noch jungen Saison 2014/15 peilen die Nordhäuser möglichst den dritten Dreier zu Hause an.

Anzeige MSO digital
Was gegen Babelsberg und Meuselwitz wie auch in der Auswärtsbegegnung in Plauen ohne Gegentore gelang, dürfte nun gegen die Bundeshauptstädter nicht ganz einfach werden, haben die doch ihr Pokalspiel gegen den Landesligisten den SV Berolina Mitte mit 12:0 noch klarer gewonnen als die Wackeren bei ihrem sonnabendlichen Auftritt in Meiningen (Landesklasse).

Was die Mannschaft von Jörg Goslar beim VfL Meiningen 04 bot, war für den Trainer der Nordhäuser zufriedenstellend. Er sagte uns nach der Pokalpartie: „Nach den sieben Gegentoren in Zwickau und Auerbach in den letzten beiden Regionalligarunden hatten wir nur zwei Ziele: Erstens mussten wir eine Runde weiterkommen und zweitens war es wichtig, dass hinten die Null stand. Das ist uns beim 9:0 gut und souverän gelungen, weil auch die Kommunikation zwischen den Akteuren stimmte. Dabei spielten wir mit einer umgestellten Abwehrformation.“

Kevin Schulze (Foto: Klaus Verkouter) Kevin Schulze (Foto: Klaus Verkouter)

Es war erfreulich zu sehen, dass auch wieder etwa 40 Fans den Weg ins 170 km entfernte Meininger Stadion gefunden hatten, die sich zwar wegen der 5 Pfostenknaller (lächelnd) fast die Haare rauften, aber zugleich den soliden Auftritt des Neuzugangs Kevin Schulze (Bild) miterlebten, dem wir auch von dieser Stelle viel Erfolg in den Nordhäuser Reihen wünschen. Einige Ausfälle im Abwehrbereich waren zuletzt zu beklagen und zwangen zu Veränderungen.

Präsidium, Trainer und Fans hoffen, dass die Mannschaft auch in den Punktspielen wieder in die Erfolgsspur zurückfindet. Wacker liegt mit dem bisherigen Abschneiden voll im Soll und lässt sich von der angedichteten medialen Rolle als „Geheimfavorit“ nicht beirren. Das ist gut so. Vom Spiel Wacker gegen BAK im Mai 2014 wollen wir zur Erinnerung einige Fotos präsentieren.Bei unseren Gästen gab es bis zum Transferschluss wie bei den Südharzern riesige personelle Veränderungen. Den Abgängen stehen 16 Neuverpflichtungen gegenüber. Im Vorjahr waren es sogar 18, mit denen der BAK 07 als einer der Favoriten für die oberen Tabellenplätze gestartet war. In dieser Saison rangiert der ambitionierte Verein nach fünf Spieltagen auf Platz 12 der Tabelle mit nur drei Punkten Rückstand zu unserer Mannschaft und könnte bei einem eigenen Sieg mit Wacker gleichziehen.

Für unsere Mannschaft kommt es darauf an, am 6. Spieltag möglichst einen Dreier zu landen, denn die folgenden Aufgaben werden äußerst schwer (in Magdeburg, zu Hause gegen Neustrelitz, in Bautzen, Heimspiel gegen Jena). Dazu kommt noch das Achtelfinalspiel im Landespokal, das vom Thüringer Fußball-Verband in der Halbzeitpause ausgelost wird. Als Glücksfee wurde die schönste Frau Thüringens gewonnen, wie wir bereits berichteten.

Für viel Fußballspannung ist also gesorgt, wenn man bedenkt, dass am Sonntag um 15 Uhr auf dem Nordhäuser Kunstrasenplatz mit Union Mühlhausen noch der Tabellenführer der Verbandsliga auf unsere zweite Vertretung trifft. Auch die Seipel-Schützlinge haben Aufmerksamkeit verdient.
Klaus Verkouter
Rischker verwandelt Strafstoß (Foto: Klaus)
Hauswald beim Torschuss (Foto: Klaus)
Robert Stark springt am Höchsten (Foto: Klaus)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige