tv nt eic kyf msh nnz uhz
Di, 17:22 Uhr
05.08.2014

Gemeinsam gefeiert

Unter dem Motto „Gesundheit zum Thema machen“ fand das diesjährige Sommerfest des Integrativen Zentrums Nordhausen (IZN) des Horizont-Vereins in der vergangenen Woche...

Gemeinsam gefeiert (Foto: privat) Gemeinsam gefeiert (Foto: privat)

Gemeinsam wurde mit den TeilnehmerInnen der Projekte LISA, TIZIAN und WakeUp das Fest geplant und vorbereitet.

Als Einstieg zum Sommerfest stellte die Tanzgruppe zwei einstudierte Tänze vor und konnten hierbei große Begeisterung bei den Kindern und Erwachsenen wecken. Zur Einstimmung in das Thema „Gesundheit“ stellte ein kleines Puppentheater die Geschichte vom Seppel vor, der sich nicht gerne die Zähne putzt und dadurch schmerzhafte Erfahrungen sammelte.

029
Im Anschluss dessen erhielten alle Gäste, insbesondere die Kinder, die Möglichkeit sich an verschiedenen Stationen zu informieren, zu basteln und zu spielen. Das Gesundheitsamt des Landkreises Nordhausen, vertreten durch den jugendzahnärztlichen Dienst konnten den Familien zahlreiche Tipps und Tricks zur Zahngesundheit geben.

Zudem informierte Frau Raupach von der Netzwerkstelle Frühe Hilfen des Landkreises Nordhausen die Familien über ihre Angebote und vielfältigen Tätigkeitsfelder. An einer weiteren Station beteiligte sich der Kreativkurs mit zahlreichen Bastelangeboten und bot damit den Kindern die Möglichkeit Selbstgebasteltes für zu Hause zu gestalten. Friseursalon Anett gab hilfreiche Hinweise zur Haarpflege und zauberte den Kindern schicke Flechtfrisuren.
Sommerfest im IZN (Foto: privat)
Sommerfest im IZN (Foto: privat)
Sommerfest im IZN (Foto: privat)
Der Kochkurs bereitete im Vorfeld Speisen und Getränke vor, so dass zur Mittagszeit für das leiblich Wohl aller Gäste und Beteiligten gesorgt werden konnte. Zusätzlich konnten die Kinder und Jugendlichen bei Spielen vieles über die Ernährungspyramide lernen und sich sportliche betätigen.

Trotz des hin und wieder schlechten Wetters wurde der Tag ein großer Erfolg. Ein besonderer Dank geht an alle beteiligte Helfer, welche das Fest durch die Betreuung der Stationen und der Unterstützung bei den Vor- und Nachbereitungsarbeiten so toll ausgestalten konnen.

Das Integrative Zentrum Nordhausen des Horizont-Vereins wird durch den Europäischen Sozialfonds (ESF), die Gesellschaft für Arbeits- und Wirtschaftsförderung (GfAW) sowie das Jobcenter des Landkreises Nordhausen gefördert.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.