tv nt eic kyf msh nnz uhz
Fr, 19:05 Uhr
01.08.2014

Siegismund unterstützte Kandidaten

Heute eröffnete der bündnisgrüne Direktkandidat zur Landtagswahl, Rüdiger Neitzke, gemeinsam mit Anja Siegesmund, der Fraktionsvorsitzenden und Spitzenkandidatin zur Landtagswahl, eine Ausstellung mit Werken der Nordhäuser Künstlerin Erika Schirmer...


„Wir freuen uns sehr, dass wir für die kommenden sechs Wochen die Werke ausstellen können und so der interessierten Öffentlichkeit zeigen können“, sagte Landtagswahldirektkandidat Rüdiger Neitzke.

Anzeige MSO digital
Die Motivation, eine Ausstellung mit Zitaten von Martin Luther anzubieten erläuterte er: „Umweltschutz und die Bewahrung der Schöpfung, letztlich ist damit beinah das Gleiche verbunden.“ Die detailreichen Scherenschnitte zur Lutherdekade sind im bündnnisgrünen Büro in der Barfüßerstraße 28 bis zum 14. September zu sehen.

Anschließend kam Anja Siegesmund am Rande des Nordhäuser Wochenmarkts mit den Menschen bei Kaffee und Popcorn ins Gespräch. Vom Schienennetzausbau über die ökologische Landwirtschaft bis hin zum Gipskarst: Viele interessierte BürgerInnen nutzten das Angebot, um sich über die Arbeit der bündnisgrünen Landtagsfraktion in den letzten fünf Jahren persönlich zu informieren.
Wahlkampfunterstützung: Gespräche in Ellrich (Foto: privat)
Wahlkampfunterstützung: Pop-Corn-E-Bike, natürlich in Grün (Foto: privat)
Wahlkampfunterstützung.: Ausstellung eröffnet (Foto: privat)
Am Nachmittag besuchte Siegesmund gemeinsam mit dem Direktkandidaten im Landkreis, Christian Darr, den Sonnenhof und das Hospitalstift in Ellrich. Dort wurden sie von der Leiterin der Kinderkrippe und des „Sonnenhof“-Kindergartens, Frau Tamaschke, durch die Räumlichkeiten geführt.

„Es ist erfreulich zu hören, dass die Plätze in der wunderschönen Kindereinrichtung vollständig belegt sind“, sagte Christian Darr. Anschließend führte Frau Berke die beiden Grünenpolitiker durch die Räumlichkeiten der Ellricher Tagespflege. Zum Abschluss kamen Siegesmund und Darr mit einigen Senioren bei einer Tasse Kaffee ins Gespräch.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.