tv nt eic kyf msh nnz uhz
Do, 13:54 Uhr
31.07.2014

Wandern und Fotografieren

Wer viel fotografiert, der lernt die Welt mit anderen Augen zu sehen und nach den besten Motiven und schönsten Details Ausschau zu halten. Die Liebe zur Fotografie will Andreas Levi auf seinen Fotowanderungen mit den Schönheiten der Harzer Natur verbinden...

Wer einen Ausflug in den Harz machen will, oder den nächsten Urlaub dort verbringt, dem kann Andreas Levi an die schönsten Orte des nördlichsten Mittelgebirges Deutschlands bringen und nebenbei noch zeigen, wie man die Schönheiten des Harzes am besten fotografiert.

Anzeige MSO digital
Während Levi's Fotowanderungen erlebt man nicht nur die wildromantische Natur des Harzes. Auf Wunsch erhält man auch einen Fotokurs mit vielen Hinweisen zu den optimalen Einstellungen der Kamera,Tipps zur Natur-, Landschafts- und Makrofotografie sowie Einblicke in Langzeitbelichtungen mit und ohne Filter. Dabei lernt man die Möglichkeiten der Kamera kennen, die verschiedenen technischen Zusammenhänge werden erläutert und das Auge wird für feine Details geschult.

Wandern und Fotografieren (Foto: Andreas Levi) Wandern und Fotografieren (Foto: Andreas Levi)

Im August will Levi folgende Fotowanderungen veranstalten:

Mi., 06.08.
Wanderung zu den Bodefällen bei Braunlage


An den Bodefällen erfahren Sie, wie Sie das fließende Wasser durch unterschiedliche Einstellungen entweder spitzig frisch, oder milchig, nebelförmig weich darstellen können.

Mi., 13.08.
Entdecken Sie das Selketal

Auf dem Rundwanderweg von Alexisbad über den Selketalstieg haben Sie wunderschöne Ausblicke über das Tal auf weite Teile des östlichen Harzes. Highlight der Wanderung wird einer der schönsten Wasserfälle des Harzes, der Selkefall sein.

Sa., 16.08.
Auf dem Harzer-Hexenstieg um die Talsperre Mandelholz

Die Rundwanderung, die in der Zeit des 114. Deutschen Wandertages stattfindet, führt um die Talsperre bei Königshütte zu einem 15m hohen Wasserfall und Aussichtspunkten mit Blick auf den Wurmberg und den Brocken.

Mi., 20.08.
Brockentour – Sommer 2014

Von Schierke führt die etwas anspruchsvolle Tour über das Eckerloch auf den höchsten Berg Norddeutschlands. Dabei führt die Tour durch einen zauberhaften Fichtenwald und geht entlang der Stromschnellen des Schwarzen Schluftwassers.

Mi., 27.08.
Auf dem Naturmythenpad zum Silberteich

In der wildromantischen Bergwelt des Harzes sind Sagen, Mythen und Märchen allgegenwärtig. Lernen Sie auf dieser Wanderung nicht nur ihre Kamera besser kennen, sondern informieren Sie sich an 10 Mitmachstationen über die mythischen Beziehungen zwischen Mensch und Natur.

Sa.,30.08.
Das Oberharzer Wasserregal

Der Wasserwanderweg zur “Hutthaler Widerwaage” führt an besonders für den Oberharzer Bergbau wirtschaftlich bedeutenden Bauwerken vorbei. Auf diesem Rundwanderweg bekommt man einen Eindruck, mit welch großem Aufwand die Anlagen errichtet wurden.

Diese Fotowanderungen sind Vorschläge für Ihren Aufenthalt im Harz. Wer sich für eine individuelle Führung mit (und ohne) Fotokurs interessiert, finden weitere Hinweise auf der Internetseite unter www.foto-wandern.com oder telefonisch unter 03631 692424.
Autor: red

Kommentare
gernot1310
31.07.2014, 14.37 Uhr
tolle Fotos
ohhh ja ich kenne sehr viele von den Fotos und muss sagen es ist immer wieder schön diese zu sehen. Viele der Bilder von Ihm und auch von den Wanderungen schaue ich mir auf seinem Google Plus Account an und da ich selbst auch viel mit der Kamera unterwegs bin immer wieder Überrascht was man alles aus einem simplen Foto rausholen kann wenn man weis wie es geht.
Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.