nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 07:51 Uhr
02.06.2014

Erstes Endspiel

Gestern kam es zum Spitzenspiel der Fußball-Staffelsieger im F-Junioren-Bereich. Die Heimmannschaft des Vfl28 Ellrich traf auf den erfolgsverwöhnten BSV Eintracht Sondershausen, der in dieser Saison noch kein Spiel verloren hatte...

VfL 28 Ellrich vs. BSV Eintracht Sondershausen 0:0

Um 10:00 Uhr pfiff Schiedsrichter Nils Michalitschke das Hinspiel in Ellrich an. Es gab kein langes Abtasten. Beide Mannschaften waren von der ersten Minute an hell wach, spielten einen schnellen und technisch guten Ball. Wobei man schon merkte, dass die Jungs aus Sondershausen eine feine Technik besaßen, der wir aber durch Kampfkraft und Willen Paroli bieten konnten.

Anzeige MSO digital
So neutralisierten sich die beiden Teams weitestgehend. Torchancen hüben wie drüben waren Mangelware. Beide Abwehrreihen spielten fehlerfrei, und so ging es mit einem 0:0 in die Kabinen.

Was mir an unserem Gegner gar nicht gefallen konnte, war die Tatsache, dass die Gründe für dieses 0:0 nicht bei uns als Gegner gesucht bzw. anerkannt wurden, sondern zum einen die Platzverhältnisse und zum anderen der Spiel-Ball die Ursache dafür gewesen sein sollten. Zugegebenermaßen können wir als kleiner Verein mit den finanziellen Mitteln eines BSV Sondershausen nicht mithalten, aber beide Mannschaften mussten mit den Platzverhältnissen und dem Ball (Standard 4er F-Jugendball) zurecht kommen. Da fehlt es unserem Gast doch noch etwas an Gelassenheit und vor allen Dingen, an der Anerkennung ihres Gegenübers.

Die zweite Halbzeit verlief parallel der ersten. Das Spiel pendelte zwischen beiden Abwehrverbänden hin und her. Eine Großchance für Sondershausen gab es in der 33. Spielminute durch einen Freistoß an unserer Strafraumgrenze. Ein wirklich schön getretener Schuss in die linke obere Torecke. Dank unseres Torhüters, Florian Kutscher, konnte diese Möglichkeit, durch eine glänzende Parade, vereitelt werden.

Zwei Minuten später vergaben wir nun unsererseits eine 100%ige Chance drei Meter vor dem Schlussmann der Sonderhäuser. So blieb es am heutigen Tag bei einem leistungsgerechten Unentschieden. Die Entscheidung, wer in diesem Jahr Gesamt-Kreismeister wird, fällt dann am 15.06.2014 in Sondershausen. Wir wünschen unseren Gastgebern dazu viel Erfolg. Möge der Bessere gewinnen!
Enrico Hahn

Ellricher Spieler: Florian Kutscher, Luca Steinke, Fiona Wiemann, Moritz May, Jonas Becker, Adrian Hanselmann, Niklas Hahn, Paul Eichel, (Eric Jödicke 20.SM), (Diego Giebeler 30.SM)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

02.06.2014, 08.00 Uhr
Retupmoc | Jede Wette
das die Kids in Ellrich wieder auf dem Nebenplatz ( sorry: Runkelwiese fast ohne jeden Grashalm ) spielen durften. Der Hauptplatz war sicher durch die langanhaltenden Regenfälle nicht bespielbar. Hahahahahaha !!! So gesehen, dürfte der Gegner Recht haben.

PS: Sollte doch auf dem Rasenplatz gespielt worden sein, entschuldige ich mich ! Allerdings stellt sich dann die Frage: Wieso ist der so schlecht geworden?

0   |  0     Login für Vote

→ Kommentare sind zu diesem Artikel nicht mehr möglich.



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.