nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 08:49 Uhr
28.06.2013

Urlaub mit Pflegebedürftigen

Gerade für Familien mit Pflegebedürftigen stellt ein Urlaub in der schönsten Zeit des Jahres oft ein Problem dar. Das aber könnte gelöst werden...


"Vielen Familien fällt es schwer, für ihre pflegebedürftigen Angehörigen in der Urlaubszeit eine anderweitige Pflege zu organisieren. Darum verzichten manche grundsätzlich auf den wohlverdienten Urlaub", so Susanna Riemann-Störr vom Pflegestützpunkt des Landratsamtes.

"Für diese Familien ist ein Urlaub zusammen mit dem Pflegebedürftigen eine Option. So kann man gemeinsam Kraft für den Alltag tanken und verbringt einige Zeit in entspannter Atmosphäre." Natürlich muss eine solche Reise im Voraus gründlich geplant werden. "Es stellen sich Fragen nach den benötigten Hilfsmitteln vor Ort, nach einem ambulanten Dienst am Urlaubsziel sowie nach der Finanzierung der gesamten Reise", sagt Riemann-Störr.

"All das sind Fragen, mit denen man sich vorab beschäftigen sollte." Damit der Urlaubsgedanke nicht schon an der Planung scheitert, kann man sich beim Pflegestützpunkt des Landratsamtes Nordhausen, Behringstraße 3 informieren, Telefon 03631 911-563 und -564. Die Mitarbeiterinnen des Pflegestützpunkts werden Fragen zum Thema gerne ausführlich beantworten.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.