nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 10:37 Uhr
09.06.2013

Lohplatz gerockt

SILLY rockten gestern Abend den Lohplatz in Sondershausen. Und Mathias Daniel war für die nnz ganz dicht dran am absoluten Konzerthighlight des Thüringentages...

Silly und Anna Loos (Foto: Mathias Daniel) Silly und Anna Loos (Foto: Mathias Daniel)

Mehr als dreitausend Menschen ließen sich die Gelegenheit nicht entgehen, SILLY live aus nächster Nähe zu erleben. „KOPF AN KOPF“ heißt das aktuelle und nunmehr zweite Album der Band mit Anna Loos als Sängerin. Vor drei Jahren gelang SILLY ein grandioses Comeback mit „ALLES ROT“. Das erste mit der neuen Frontfrau produzierte Album gilt als furioses Debüt.

Denn es gelang damals mit Anna Loos, die durch den Tod von Sängerin Tamara Danz entstandene Lücke zu schließen, mit eigener Identität auszufüllen und trotzdem an das musikalische Erbe anzuknüpfen.

Mit „Blinder Passagier“ brachten SILLY einen bislang unveröffentlichten Song von Tamara Danz auf das neue Album, den sie natürlich auch dem Publikum auf dem Lohplatz nicht vorenthalten wollten. Die Melange von Titeln aus der Vergangenheit SILLYs, Songs aus dem letzten Album „ALLES ROT“ und den neuen Stücken aus „KOPF AN KOPF“ traf jedenfalls genau ins Publikum. „Mont Klamott“, „Ich sag nicht ja“, „Erinnert“,

„Deine Stimme“, „Blutsgeschwister“ das Publikum erlebte so die ganze Bandbreite aus vielen SILLY-Jahren und honorierte dies mit reichlich Applaus. Bei „Vaterland“, einem der wenigen Titel der neuen CD aus Werner Karmas Feder, gibt es einen kritischen Blick auf Deutschlands Rüstungsindustrie und einen Trommeleinsatz, der wachrütteln soll.

Apropos Songtexte, die stammen bei „KOPF AN KOPF“ im Gegensatz zu „ALLES ROT“ (alle Texte Werner Karma) fast alle von Anno Loos. Die starken Kompositionen dieser Premiere überzeugten, klangen typisch nach SILLY.

Engagiert wie die Band seit jeher war, gab es zum Abschluss und vor dem prallen Zugabenblock auch einen Blick auf die vom Hochwasser betroffenen Regionen, die jetzt viel Solidarität und vor allem schnelle finanzielle Hilfe benötigen. Auch SILLY bringt sich hier ein. „Wir müssen zusammenhalten!“, rief Anna Loos zum Spenden auf und verwies auf das Bandengagement für die Hochwasserbetroffenen. Auf www.silly.de sind Spendenmöglichkeiten aufgelistet.
Mathias Daniel
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
Lohplatz gerockt (Foto: Mathias Daniel)
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.