nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
So, 07:00 Uhr
19.05.2013

Konzert aufgelöst

Die Polizei hat am Samstagabend im Landkreis Nordhausen ein nicht ordnungsgemäß angemeldetes Konzert unterbunden. Eine Band der Hooligan-Szene hatte auf ihrer Internetplattform für ein Konzert geworben, dass ursprünglich in Nordhessen stattfinden sollte. Ein konkreter Auftrittsort war nicht benannt worden...


Am frühen Samstagabend wurde schließlich bekannt, dass das Konzert in der Festhalle in Sollstedt über die Bühne gehen sollte. Die Veranstaltung war als private Feier angemeldet. Dem widersprach jedoch die Tatsache, dass im Internet ein Kartenvorverkauf angeboten wurde und im Eingang zur Festhalle eine Kasse stand.

Um 21 Uhr wurde die Fortführung des Konzertes unterbunden, die Veranstaltung wurde aufgelöst. Zu diesem Zeitpunkt befanden sich rund 150 Personen in der Festhalle. Die Konzertbesucher kamen vorwiegend aus Thüringen, Hessen und Niedersachsen. Etliche von ihnen sind der Polizei als Gewalttäter bei Sportveranstaltungen bekannt.

Die Thüringer Polizei ist vor Ort von Einsatzkräften aus Hessen unterstützt worden. Die Auflösung der Veranstaltung und die Abreise der Teilnehmer verlief ohne Zwischenfälle.
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

19.05.2013, 11.08 Uhr
Dora75 | Veranstaltung aufgelöst
Oh Lieber Veranstalter das wird ein Teurer Spaß. Keine Anmeldung das solte mann sich genau überlegen.Die Polizei Fackelt da nicht lange.Und mit Recht muss ich durch eigene erfahrung sagen.

0   |  0     Login für Vote
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.