nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 10:14 Uhr
13.07.2012

Fledermaus-Nacht in Bleicherode

Es raschelt im Gebälk. Dicht an dicht hängen sie kopfüber. Hunderte. Das Große Mausohr hat hier eine Wochenstube aufgeschlagen. Die Weibchen haben sich im Turm der St. Marien Kirche in Bleicherode mit ihren Jungen einquartiert. Jeden Abend fliegen die Fledermäuse in der Dämmerung aus, um auf Insektenjagd zu gehen...


Das und noch viel mehr können die Besucher der Marienkirche am kommenden Freitag, 20. Juli, erleben. Denn die Evangelische Kirchengemeinde Bleicherode, die Untere Naturschutzbehörde des Landratsamtes Nordhausen und die Stiftung Fledermaus laden kleine und große Neugierige ein, mehr über diese Flugtiere zu erfahren. Ab 19 Uhr erwartet die Gäste der St. Marienkirche ein abwechslungsreiches Programm rund um Fledermäuse.
Kinderstube in der Kirche (Foto: J. Piper)
Kinderstube in der Kirche (Foto: J. Piper)
Kinderstube in der Kirche (Foto: J. Piper)
„Wir haben diese friedlichen Mitbewohner jetzt schon seit Jahrhunderten, wissen aber als Laien oft nur wenig über sie“, sagt der Prädikant der Gemeinde, Dr. med. Hans-Christoph Maletz. So entstand die Idee, den Fledermäusen eine besondere Nacht zu widmen. Dass die Fledermäuse die St. Marien Kirche noch als Wochenstube und damit als wertvolles Aufzieh-Quartier für ihre Jungen nutzen, ist eine Erfolgsgeschichte.

Die Gemeinde musste den historischen Orgel-Blasebalg sanieren, weil u.a. die Exkremente der Fledermäuse den Blasebalg beschädigt und beschmutzt hatten. Auch durch eine Förderung der Stiftung Naturschutz Thüringen ist es gelungen, die Balganlage so zu restaurieren, dass die Fledermäuse den Kirchturm weiterhin als Wochenstube nutzen können ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Erhalt dieser bedrohten Fledermausart.

Die Fledermaus-Nacht am 20. Juli hält nun viele interessante Informationen für Erwachsene und auch Angebote für Kinder bereit. Vorab wird eine Infrarotkamera in der Wochenstube installiert, damit die Gäste das Treiben der Fledermäuse an diesem Abend auf einer großen Leinwand in der Kirch mitverfolgen können. „Aus dem Leben der Fledermäuse“ wird Wolfgang Sauerbier von der Stiftung Fledermaus erzählen. Die Thüringer Wanderausstellung Fledermaus der Interessen­gemeinschaft für Fledermausschutz und -forschung Thüringen wird in der Kirche gezeigt.

Die Unteren Naturschutzbehörden aus den Landkreisen Nordhausen und Eichsfeld werden gemeinsam mit der Stiftung Fledermaus engagierte Fledermausschützer auszeichnen. Spannend wird es gegen 21.45 Uhr. Denn dann fliegen die Fledermäuse aus ihrem Quartier aus. Das werden die Besucher gemeinsam beobachten und dabei viel von den anwesenden Fachleuten erfahren. Die Kirchengemeinde übernimmt an diesem Abend nicht nur die musikalische Begleitung u.a. mit einem Turmblasen, es ist auch eine kurze Abendandacht geplant. Kurzum: Die Fledermaus-Nacht wird eine tolle Veranstaltung für alle Fledermaus-Fans und solche, die es werden wollen.
Jessica Piper
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.