tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 12:20 Uhr
02.05.2012

Bronze erkämpft

Der Thüringer Judoverband hatte am Wochenende zur Landeseinzelmeisterschaft der Mädchen und Jungen in der Alterklasse U10 nach Jena eingeladen. Insgesamt 174 Kämpfer aus 29 Vereinen starteten an diesem Tag...

Bronze erkämpft (Foto: privat) Bronze erkämpft (Foto: privat)

Auch vier Judokas des JSC 99 Heringen stellten sich dieser Herausforderung. So fuhren Theresa Wagner, Alyssa Stübe, Jan Seifert und Viktor Radev nach Jena und versuchten ihr Bestes.

Bronze erkämpft (Foto: privat) Bronze erkämpft (Foto: privat) An diesem Tag konnte der JSC Heringen nur eine Medaille mit nach Hause nehmen. In jeder Gewichtsklasse gab es jeweils acht Kämpfer, welche in 4er-Gruppen gegeneinander antraten. Danach entschied das K.O.-System. So erkämpfte sich Alyssa Stübe den 3. Platz in der Gewichtsklasse bis 24,9 kg. Sie bezwang in der Vorrunde zwei ihrer Gegnerinnen und kam somit ins Halbfinale. Leider musste sie sich im Halbfinale ihrer starken Konkurrentin geschlagen geben. Trotzdem konnte sie mit ihren 7 Jahren stolz den 3. Platz behaupten und nahm eine Bronzemedaille mit nach Hause.

Ihre Mitstreiter gingen an diesem Tag leider leer aus. Zwar gewannen Jan Seifert und Viktor Radev jeweils einen Kampf der Vorrunde, schieden hier aber trotzdem aus und verpassten das Halbfinale.
Waldemar Benndorf
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.