nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mi, 21:58 Uhr
24.08.2011

Elite startet am Scheunenhof

In wenigen Tagen startet der 9. Scheunenhof-Triathlon an den Kießgewässern nahe Nordhausen. Aufgrund der zweitägigen Austragung fällt bereits am Samstag für die Schüler sowie Jugendaltersklassen der Startschuss, aber auch die Jedermänner können hier schon in Einzel oder Staffel antreten. Am Sonntag steht dann der Hauptwettkampf über die halbe Ironman-Distanz um den Sparkassen-Cup an. Ebenfalls wird am selben Tag noch ein Sprint-Triathlon ausgetragen.


Am Samstag um 15:00 Uhr wird die Rennleitung mit den Schülern D sowie C die ersten Starter in die klaren Kießgewässer in Sundhausen schicken. Über 0,1 Kilometer Schwimmen, 2,5 Kilometer Radfahren und 0,2 Kilometer Laufen erstreckt sich ihr Wettbewerb. Nur 40 Minuten später sind dann die Schüler B über die doppelte Distanz in den einzelnen Disziplinen an der Reihe.

Der Einsteiger-Triathlon, wo neben zahlreichen Jedermännern auch die Schüler A und Jugend B dabei sind, beginnt um 16:20 Uhr. Exakt eine Stunde später wird noch ein Bambini-Lauf für die zwei- bis fünfjährigen über 200 Meter ausgerichtet, bevor ab ca. 17:30 Uhr Siegerehrung und Pastaparty für den kommenden Wettkampftag anstehen. Dieser beginnt um 08:30 Uhr mit dem Rennen über die halbe Ironman-Distanz von 1,9 Kilometer Schwimmen, 90 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen.

Ab 11:45 Uhr startet der Sprint-Triathlon, wie schon am Vortag sind hier neben der Jugend A und den Junioren die Jedermänner über eine etwas längere Distanz zum Mitmachen aufgefordert. Im Hauptrennen gehen die Vorjahres-Zweite Anita Marquart sowie Vorjahressieger Christian Ritter als Favoriten an den Start. Auch ein Wörtchen um die Vergabe der Podestplätze werden die beiden Thüringer Sarah Pohl und Lars Erik Fricke, Gesamtsieger der XTERRA German Tour 2008, mitreden wollen.

Für sie geht es, wie auch für Anita Marquart, um die Medaillen bei den Thüringer Meisterschaften auf der Mitteldistanz. Insgesamt haben für die Halbdistanz bereits 85 Teilnehmer gemeldet, in allen Rennen gemeinsam werden es wohl über 500 Starter werden. Auch an den beiden Wettkampftagen werden noch Nachmeldungen für die jeweiligen Bewerbe entgegengenommen. Am Freitag sowie Samstag wird durch den Südharzer Laufshop im Rahmen des Scheunenhof-Triathlons jeweils ab 18:00 Uhr ein Neoprentestschwimmen durchgeführt.

Auch hierzu sind alle Beteiligten von Seiten der Veranstalter herzlich eingeladen. Es ist alles angerichtet für eine erfolgreiche neunte Auflage des Wettkampfes, auch für die Verpflegung ist an beiden Tagen auf dem Gelände und auch der Wettkampfstrecke ausreichend gesorgt. Jetzt bleibt nur noch zu hoffen, dass man gutes Wetter erwischt. Wenn man den momentanen Prognosen Glauben schenken darf, bleiben die Athletinnen und Athleten an beiden Tagen zumindest vom Regen verschont.
Johann Reinhardt
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.