tv nt eic kyf msh nnz uhz
Sa, 15:52 Uhr
30.07.2011

Gefährliche Körperverletzung

Artern war in den frühen Morgenstunden Schauplatz eines Gewaltverbrechens. Ein Mitarbeiter eines Supermarktes wurde nach einem Wortgefecht schwer verletzt.

In den heutigen Morgenstunden kurz vor 4 Uhr kam es im Stadtgebiet von Artern zu einer gefährlichen Körperverletzung. Ein 59 jähriger Mitarbeiter eines Einkaufsmarktes war außerhalb des Marktes
tätig und öffnete einen dort stehenden Container.

Von 2 männlichen Passanten ( 21 und 19 Jahre ) wurde er in ein Wortgefecht verwickelt und tätlich mit einem Kantholz und einer Flasche angegriffen. Verletzungen im Kopfbereich des 59 jährigen sind die Folge des Angriffs.

Im Zuge der Auseinandersetzung zückte der Marktmitarbeiter ein Messer und stach mit diesem zu und verletzte den 21 jährigen Angreifer am Oberkörper.
Beide befinden sich im Krankenhaus und sind derzeit nicht vernehmungsfähig, jedoch außer Lebensgefahr. Der 19 jährige Tatbeteiligte blieb unverletzt.

Die Kripo Nordhausen ermittelt gegen Täter und Opfer wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Tatbestand der Notwehr wird geprüft.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
055

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.