nnz-tv Nachrichten aus Nordthüringen Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Mo, 10:41 Uhr
12.10.2009

Indikator?

Die Zahl der Gewerbeanmeldungen stieg von Januar bis Juli 2009 in Thüringen gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreszeitraum um 0,6 Prozent auf 10 887 Anzeigen. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen ging im gleichen Zeitraum um 1,6 Prozent auf 10 070 zurück. Wie aber sieht es in den Landkreisen konkret aus?


Grafik (Foto: TLS) Grafik (Foto: TLS)

Die Zahl der Betriebsgründungen, deren Rechtsform und Beschäftigtenzahl auf eine größere wirtschaftliche Substanz schließen lassen, erhöhte sich um 3,7 Prozent auf 2 536. Die Zahl der Gewerbeabmeldungen ging nach Mitteilung des Thüringer Landesamtes für Statistik im gleichen Zeitraum um 1,6 Prozent auf 10 070 zurück. Die Zahl der Betriebsaufgaben lag mit 2 225 Anzeigen geringfügig unter dem Vorjahreswert (- 0,3 Prozent). Auf 100 Anmeldungen kamen 92 Abmeldungen. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres waren es 95.

Grafik (Foto: TLS) Grafik (Foto: TLS)

Grafik (Foto: TLS) Grafik (Foto: TLS)


Regional betrachtet gab es erhebliche Unterschiede. Mehr Gewerbeanmeldungen als im Vergleichszeitraum 2008 gab es in den ersten sieben Monaten dieses Jahres in den Landkreisen Hildburghausen (10,2 Prozent), im Saale-Holzland-Kreis (9,9 Prozent) und Gotha (8,4 Prozent).

Die höchsten Rückgänge bei den Anmeldungen wurden in der Stadt Suhl (- 12,1 Prozent), im Landkreis Altenburger Land (- 7,7 Prozent) sowie in der Stadt Eisenach (- 6,5 Prozent) festgestellt.

Deutlich weniger Gewerbeabmeldungen gab es im Landkreis Sömmerda (- 16,1 Prozent), in der Stadt Gera (- 15,7 Prozent) und im Landkreis Weimarer Land (- 14,2 Prozent), deutlich mehr dagegen in den Landkreisen Schmalkalden-Meiningen (22,0 Prozent), im Ilm-Kreis (8,5 Prozent) und im Landkreis Gotha (6,8 Prozent).

In Thüringen kamen in den ersten sieben Monaten dieses Jahres 48 Gewerbeanmeldungen auf 10 000 Einwohner. Die meisten Gewerbe je 10 000 Einwohner wurden in der Stadt Jena (60) sowie im Landkreis Weimarer Land (58) und die wenigsten im Wartburgkreis (35) und im Kyffhäuserkreis (40) angemeldet.

Bei den Gewerbeabmeldungen wurden in Thüringen 44 Anzeigen je 10 000 Einwohner gezählt. Die meisten Abmeldungen gab es in der Stadt Erfurt (55) sowie in der Stadt Weimar und im Ilm-Kreis mit je 54 Abmeldungen, die wenigsten in den Landkreisen Nordhausen (34) und im Wartburgkreis (35).
→ Druckversion
← zum Nachrichtenüberblick

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

digital
 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.