tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 11:15 Uhr
07.10.2009

nnz-Polizeibericht am Mittwoch

Eine abgerissene Vorderachse an einem Pkw macht das Bremsen unmöglich, das musste gestern der Fahrer eines Opel einsehen. Was darüber hinaus in den Weiten des Landkreises Nordhausen noch los war, das haben wir für Sie zusammengetragen...


In den frühen Morgenstunden war ein Brummifahrer auf der B 80 in Richtung Nordhausen unterwegs. Auf der Halle-Kasseler-Straße, in der Ortslage Sollstedt, kam er in einer leichten Rechtskurve zu weit auf die Gegenfahrbahn und blieb mit seinem Außenspiegel an einem im Gegenverkehr kommenden Sattelzug hängen. Der Brummifahrer gab Fersengeld und verließ pflichtwidrig die Unfallstelle.


Ein 62-jähriger LKW-Fahrer war gegen 10.00 Uhr auf der Helmestraße in Richtung Sondershausen unterwegs. An der Kreuzung musste der vor ihm fahrenden Kleintransporter verkehrsbedingt anhalten. Diese Situation erkannte der Brummifahrer zu spät und versuchte noch nach links auszuweichen. Dieses misslang und er konnte den Crash nicht mehr vermeiden.
Verletzt wurde zum Glück niemand; der Sachschaden wurde mit 4500 registriert.


Ein leicht Verletzter und 20.000 Euro Schaden das war die Folge eines Unfalls, der sich am Dienstagmittag auf der Landstraße zwischen Görsbach und Berga ereignete. Ein Traktorfahrer befuhr in Görsbach einen Feldweg aus Richtung der alten LPG kommend in Richtung Landstraße und wollte nach rechts auffahren. Dabei übersah er einen Opel, dessen Fahrer auf der vorfahrtberechtigten Straße fuhr und sich gerade im Überholvorgang befand. Als der Traktorfahrer den PKW bemerkte, bremste er sofort und versuchte noch nach rechts auszuweichen.

Dieses misslang jedoch und der PKW prallte mit der linken Fahrzeugseite gegen das Vorderrad des Traktors, wodurch die gesamte Achse weggerissen wurde. Der Opel wurde noch gegen ein weiteres Fahrzeug gedrückt und rutschte anschließend noch exakt 84 Meter auf der Fahrbahn weiter bis zum Stillstand. Ein Bremsen war für den PKW-Fahrer nicht mehr möglich, da das linke Vorderrad abgerissen war. Beide Fahrer wurden verletzt und mussten sich in ärztliche Behandlung begeben. An den Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden.
Autor: nnz

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentare sind zu diesem Artikel nicht möglich.
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige