eic kyf msh nnz uhz tv nt
Fr, 09:44 Uhr
08.03.2024
Handball Vorschau

Endspurt im Handball

Bei den Handballern bringen sich die Teams für den Endspurt in Stellung. Einige Staffeln befinden sich auf der Zielgeraden und andere stehen kurz davor. Bis zu den Osterferien können die Platzierungen noch deutlich durcheinander gewirbelt werden...

Am Samstag beginnt der Spieltag um 11:00 Uhr in der Ballspielhalle. Den Schlusspunkt setzen die Frauen um 17:00 Uhr und die Männer um 19:00 Uhr

Landesliga Männer / Samstag 09.03. / 19:00 Uhr / Ballspielhalle
Nordhäuser SV HSV Apolda II

Mit Apolda II kommt der Tabellendritte in den Südharz. Vor der Spielserie nicht unbedingt auf dem Schirm mauserte sich die Zweite des HSV zu einer festen Größe ohne größere Wellentäler. Ihre Stärke, sie spielen konstant. Eine Niederlage ist schnell vergessen. Zwar kassierten sie zuletzt 3 Niederlagen in Folge jedoch ohne spürbare Auswirkungen in der Tabelle. Nordhausen kam im Hinspiel mit 23:30 unter die Räder.

Anzeige symplr
Auch für das Rückspiel sieht es beim NSV eng aus. Jetzt fällt auch noch der zuletzt stark aufspielende Yannik Hund länger aus. Es wird sich wieder am Freitag zeigen mit welcher Formation sie auflaufen können.

Nordhausen ist die Hopp oder Top Mannschaft. Entweder sie gewinnen, auch gegen Favoriten, oder sie verlieren richtig. Dennoch liegen sie gut im Saisonsoll. Ihr Punktestand, mit zwei Begegnungen Rückstand, fast ausgeglichen.

Nordhausen kann in der Ballspielhalle Berge versetzen. Auch diesmal laufen sie nicht Chancenlos auf. Steigern sie ihre Trefferquote nur um ein paar Prozent führen sie die Partie auf Augenhöhe.

Regionsliga Frauen / Samstag 09.03. / 17:00 Uhr / Ballspielhalle
Nordhäuser SV HSG Werratal II

Der Kampf an der Spitze geht weiter. Jedoch ist aus dem Dreikampf ein Zweikampf geworden. Bleicherode verlor beim Tabellenführer Schnellmannshausen und liegt nun 4 Punkte bzw. 6 Punkte hinter dem Spitzenduo.

An diesem Wochenende dürften keine Überraschungen zu erwarten sein. Der Spitzenreiter Schnellmannshausen hat ein Heimspiel gegen Meiningen (Platz 5) und Nordhausen ein Heimspiel gegen Werratal II (Platz4). Beide Teams gehen mit einem großen Favoritenvorschuss in den Spieltag.

Zwar ist die Saison erst über die Mittellinie hinweg, dennoch scheinen sich Schnellmannshausen und Nordhausen als Favoriten um Staffelsieg heraus zu kristalisieren. Grundlage, sie dürfen sich keinen Fehltritt erlauben bevor es am vorletzten Spieltag (24.04. / 17:00 Uhr) zum Showdown in der Nordhäuser Ballspielhalle kommt.

Nordhausen scheint in Bestbesetzung auflaufen zu können. Es gab keine Meldung von der medizinischen Abteilung. Die Statistik spricht deutlich für die Südharzerinnen.

Regionsliga weibliche Jugend C / Samstag 09.03. / Ballspielhalle
Nordhäuser SV HSV Sömmerda 05

Die Staffel geht 5 Spieltage vor Ende bereits auf die Ziellinie. Spitzenreiter Werratal scheint für die Endrunde gesetzt. Dahinter formiert sich ein Dreierfeld mit Eisenach, Nordhausen und dem Thüringer HC LSZ II mit jeweils 6 Minuspunkten. Der NSV und der THC II haben am kommenden Spieltag Heimrecht, Eisenach Spielfrei.

Spannender kann ein Zieleinlauf wohl nicht sein. Durch den Kantersieg der Nordhäuser gegen Werratal (28:15) hat es die Mannschaft wieder selbst in der Hand, das Erreichen der Endrunde.

Sie gehen als Favorit am Samstag an den Start und sollte diesem auch gerecht werden. Leider hat der Saisonverlauf gezeigt, dass es auch Ausrutscher geben kann. Ein erneuter und die Endrunde ist wieder vom Tisch.

Regionsliga Jugend E Staffel 3 / Samstag 09.03. / ab 11:00 Uhr / Ballspielhalle
Teilnehmer: Nordhäuser SV I, SV Petkus Wutha-Farnroda, Thüringer HC-LSZ III, Vfb TM Mühlhausen

Kein leichtes Turnier. Mit Wutha-Farnroda kommt der Spitzenreiter in den Südharz. Mühlhausen nimmt derzeit Platz 6 und der THC III Platz 7 ein. Nordhausen liegt auf Platz 2.

Da die Beiden an der Spitze sich für die nächste Runde qualifiziert haben dürfte die Luft raus sein. Auch angesichts ihrer komfortablen Führung von 14 Punkten vor Platz 3 (Sömmerda) sollte es ein ruhiges Turnier werden.

Das die Begegnungen am Samstag ohne Nebengeräusche verlaufen ist dennoch nicht zu erwarten. Schließlich treffen die beiden besten der Staffel aufeinander. Da die Kontrahenten eine feine spielerische Klinge bevorzugen und vor allem das schnelle Spiel suchen ist vielleicht ein Leckerbissen zu erwarten. Gehen sie jedoch in die Zweikämpfe werden die Schiedsrichter alle Hände voll zu tun bekommen.

Auswärts



Regionsliga Männer / Sonntag 10.03. / 14:00 Uhr / Waltershausen
HSG Hörselgau/Waltershausen II - Nordhäuser SV II

Nordhausen II zieht einsame Kreise an der Spitze der Liga. Nachdem das „Just for Fun“ Team die Zweite der Wölfe in Erfurt deutlich an die Kette legte, ist Nordhausen plötzlich mit 4 Punkten Vorsprung an der Spitze.

Trotz dieser bequemen Position laufen sie am Sonntag nicht als Favorit auf. Die HSG ist in ihren Heimspielen immer eine feste Größe und kann jeden Gegner schlagen.

Regionsliga Jugend E Staffel 3 / Sonntag 10.03. / ab 10:00 Uhr / Gerstungen
Teilnehmer: ESV Gerstungen, Nordhäuser SV III, HSG Werratal 05, VSG 1882 Oberdorla

Ein Turnier fast auf Augenhöhe. Nur Oberdorla sticht ein wenig heraus. Für die Teams zählt nur der Wettkampf. Nordhausen mit seiner reinen Mädchenmannschaft wird sich mit diesem Turnier auf die Bestenermittlung vorbereiten. Ansporn dabei, die 1.Runde findet in Nordhausen statt.

Regionsliga Jugend E Staffel 2 / Samstag 09.03. / ab 10:00 Uhr / Erfurt
Teilnehmer: HSC Erfurt, Nordhäuser SV II, HV 90 Artern,

Ein bunter Mix, der sich da in Erfurt trifft. Auch in dieser Staffel sind die Platzierungen so gut wie in Stein gemeißelt und die Endrundplätze gebucht. Die Teams liegen spielerisch nicht weit voneinander entfernt. Zudem ist es der letzte Spieltag dieser Staffel und die Spieler/innen geht es um den Wettkampf um Spielpraxis.

Regionsliga Jugend E Staffel 2 / Samstag 09.03. / ab 10:00 Uhr / Erfurt
Teilnehmer: HSG Ilm-Kreis, Nordhäuser SV IV, HBV Jena II (abgesagt)

Ob das Turnier am letzten Spieltag nach der Absage von Jena II noch stattfindet bleibt abzuwarten.
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr