nnz-tv Eichsfelder Nachrichten Kyffhäuser Nachrichten Mansfeld-Südharz-Zeitung Unstrut-Hainich Zeitung
Fr, 16:05 Uhr
23.06.2006

Chris kommt

Nordhausen (nnz). Am 9. September 2006 ist es soweit. Die Kreissparkasse Nordhausen und andere Partner präsentieren Chris Norman & Band. Der ehemalige Frontman der britischen Kultband "Smokie", kommt zum Sommerausklang auf den Petersberg nach Nordhausen. Am Montag beginnt die erste Etappe der Vorbereitung.

Chris kommt (Foto: nnz) Der Sänger reist eigens zu diesem Konzert aus England in den Südharz, denn für ihn ist dieser Besuch mehr als nur ein Auftritt. Seit Anfang dieses Jahres engagiert sich der fünffache Vater für den Bau des Kinderhospizes Mitteldeutschland. Im Nordhäuser Vorort Krimderode soll die Herberge für todkranke Kinder und deren Familien errichtet werden. Im Kinderhospiz Mitteldeutschland wird den Familien die Möglichkeit gegeben Kraft zu tanken, psychologische Begleitung angeboten sowie über Perspektiven gesprochen. Bis heute gibt es keine solche Hilfe in Mitteldeutschland.

“Es ist für mich etwas ganz Besonderes Botschafter des Kinderhospizes zu sein. Gern komme ich nach Nordhausen um mir das Projekt vor Ort anzusehen und Spendengelder zu sammeln“, sagte Chris Norman.

Bereits jetzt laufen in Nordhausen die Vorbereitungen auf Hochtouren. “Wir werden uns viele Aktionen rund um dieses einmalige Event einfallen lassen und die Thüringer und alle Besucher aus der ganzen Bundesrepublik mit einem außergewöhnlichen Fest erfreuen", sagte Klaus-Dieter Heber, Vorstandschef des Kinderhospizes Mitteldeutschland.

Die Tickets für das Rockspektakel sind ab Montag, dem 26. Juni 2006 in allen Geschäftsstellen der Sparkassen in den Landkreisen Nordhausen, Kyffhäuserkreis und Eichsfeld sowie der Stadtsparkasse Bad Sachsa, in allen DGS-Getränkemärkten und im Ticket Shop Thüringen unter Kartentelefon: 0180.5055505 zu haben. Von jedem verkauften Ticket kommen dem Projekt Kinderhospiz 5 Euro direkt zu Gute.
← zum Nachrichtenüberblick
→ Druckversion

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.
→ Kommentar hinzufügen



Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.

 
Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.