eic kyf msh nnz uhz tv nt
So, 22:35 Uhr
24.09.2023
Stimmen zur OB Wahl

Auf gute Zusammenarbeit

Nordhausen hat gewählt, das Ergebnis steht fest: Kai Buchmann bleibt als Oberbürgermeister im Rathaus. Gratulation kommt am Abend als erstes von der Fraktion der FDP...

Die Meldung der FDP im Wortlaut:

Nach einem langen und stimmungsgeladenen Wahlkampf wird Kai Buchmann für weitere 6 Jahre das Amt des Oberbürgermeisters in Nordhausen begleiten.

Der Ortsverband sowie die Stadtratsfraktion der FDP, die sich im Vorfeld der Stichwahl für den aktuellen und zukünftigen Amtsinhaber ausgesprochen haben, gratulieren und freuen sich auf weitere Jahre guter und konstruktiver Zusammenarbeit für unsere Heimatstadt.

Das Wahlergebnis spiegelt eine große Unruhe und Unsicherheit in Teilen der Bevölkerung wider. Mehr denn je kommt es nun auf gute und sachorientierte Arbeit in den kommunalen Gremien, aber auch der Entscheidungsträger auf Landes- und Bundesebene an.

Wir Freien Demokraten in Nordhausen werden weiterhin liberale Politik für alle Menschen dieser Stadt betreiben, egal welcher Herkunft oder Nationalität sie sind - frei von Ideologie für eine offene, fortschrittliche und zukunftsgewandte Stadt.
Autor: red

Kommentare
Kluge schöne Frau
24.09.2023, 23.27 Uhr
Demenz bei FDP?
In der Pressemitteilung vom 11.09.2023 in der nnz hat die FDP noch ausdrücklich darauf hingewiesen, sie wolle "keine spezielle Wahlempfehlung" für die Stichwahl abgeben, denn der Wähler sei ja mündig und solle selbst entscheiden. Jetzt behauptet man nun, man hätte sich im Vorfeld der Stichwahl für den bisherigen Amtsinhaber ausgesprochen. Genau das haben sie eben nicht getan. Wollt ihr uns alle für doof verkaufen?
Helena2015
25.09.2023, 08.23 Uhr
Für doof verkaufen?
Das tun doch alle Altparteien schon seit Jahren, nur scheint es ja Niemand zu bemerken!

Wahl OB?

Eine einzige Farce und Wahl alias DDR!!!
LAGE
25.09.2023, 11.22 Uhr
wie früher,
der Kandidat der Nationalen Front wurde gewählt und die Straßenbahn wurde mit einer Todesdrohung gegen Hr. Prophet beschmiert. Als Alter Nordhäuser frage ich mich, ob ich dafür 1989 auf dir Straße gegangen bin. Wo ist der gegenseitige Respekt und die Demokratie geblieben?
Hugo Stieglitz
25.09.2023, 12.45 Uhr
Rosinenpickerei
Wesen einer Demokratie ist es eben auch, dass man seine Niederlage akzeptiert und nicht sofort nach Betrug schreit, wenn einem das Ergebnis nicht passt. Derart destruktiv kommen wir nicht weiter.
Hätten einige der Mitbürgerinnen und Mitbürger 1989 nicht demonstriert, dürften sie sich hier nicht über die Wahl beschweren. Danke für Ihr Engagement! Man kann nicht nach Demokratie rufen und sich dann nur die Vorteile rauspicken.
Herr Fuchs
25.09.2023, 13.52 Uhr
Waaaas?
... eine Politik frei von Ideologie? Die FDP? Hab ich das richtig gelesen? Einfach nur lächerlich und verlogen. Das nimmt euch seit RRG niemand mehr ab. Ausgerechnet die FDP, die sich im Bund für Posten selbst verraten und verkauft hat....
Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr
Anzeige symplr