eic kyf msh nnz uhz tv nt
So, 12:05 Uhr
24.09.2023
Die Kartoffel zum Wochenende

Kartoffeln zum Frühstück?

Für viele Menschen ist das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages und jeder hat seine eigenen Vorlieben. Manche mögen es herzhaft mit Eiern und Speck, andere bevorzugen Müsli oder Joghurt mit frischem Obst. Aber auch die Kartoffel gehört auf den Frühstückstisch und nicht nur als Bauernomelette...

Von wegen nur herzhaft: die Kartoffel als Geheimtipp für süße Frühstücksvariationen
Die Kartoffel ist ein unglaublich vielseitiges Gemüse und wird oft nur mit herzhaften Gerichten wie Pommes Frites oder Kartoffelpüree in Verbindung gebracht. Doch sie ist auch hervorragend geeignet für süße Speisen, wie zum Beispiel einem cremigen Schokoaufstrich fürs Brot, der sich ganz einfach selbst herstellen lässt.

Anzeige symplr
Die Idee, einen Brotaufstrich auf Basis von Kartoffeln und Schokolade zu kreieren, mag überraschen. Doch durch die in der Kartoffel enthaltene Stärke, die für eine cremige Konsistenz sorgt, eignet sich die Kartoffel zur Herstellung von Süßspeisen. In Kombination mit einigen weiteren Zutaten ergibt sich ein köstlicher Schokoaufstrich, der Groß und Klein begeistert.

Lecker, gesund und nachhaltig auch das kann ein Schokoaufstrich sein
Und nicht nur der Geschmack spricht für diese Kombination: Kartoffeln sind eine hervorragende Quelle für komplexe Kohlenhydrate, Ballaststoffe und Vitamine, die dem Körper Energie und Nährstoffe liefern. Im Vergleich zu herkömmlichen Schokoaufstrichen aus dem Supermarkt ist die selbstgemachte Variante mit Kartoffeln daher eine gesündere Alternative.

Auch in puncto Nachhaltigkeit punktet der Kartoffelaufstrich gegenüber anderen süßen Brotbelägen. Die Kartoffel ist ein heimisches und saisonales Produkt, das eine geringere CO2-Bilanz hat als importierte Produkte. Zudem ist der gesunde Kartoffel-Schokoaufstrich frei von Palmöl.

Dieter Tepel, Geschäftsführer der Kartoffel Marketing GmbH, sagt dazu: „Wir möchten zeigen, wie vielseitig und gesund die Kartoffel ist. Mit diesem Rezept wollen wir Hobbyköchinnen und -köchen zeigen, wie sie preiswert und lecker ihren Brotaufstrich selbst herstellen können."



Kartoffel-Schokoaufstrich
200 Gramm mehligkochende Kartoffeln waschen, schälen und kochen. Die noch warmen Kartoffeln im Topf zerstampfen oder durch die Kartoffelpresse drücken.

Den Kartoffelstampf zurück auf die Herdplatte stellen und auf mittlerer Hitze unter Rühren mit 20 Gramm Butter, 30 Gramm Zucker bzw. dem Honig, zwei Esslöffel Schlagsahne, zwei Esslöffel gemahlenen Haselnüssen und zwei Esslöffel Kakaopulver zu einer geschmeidigen Masse verarbeiten.

Den Kartoffel-Schokoaufstrich kaltstellen und im Anschluss in ein Einmachglas oder eine kleine Schüssel mit Deckel füllen. Der Aufstrich hält sich im geschlossenen Glas bis zu einer Woche und kann auch portionsweise eingefroren werden (z. B. im Eiswürfelbehälter).

Das Rezept gibt es auch online: https://die-kartoffel.de/kartoffel-schokoaufstrich/
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige symplr