tv nt eic kyf msh nnz uhz
Mi, 14:30 Uhr
25.01.2023
Volleyballturnier des SV Germania Heringen

In Heringen fliegen wieder Bälle übers Netz

Am vergangenem Wochenende richtete die Abteilung Volleyball des SV Germania Heringen seit langer Zeit wieder ein Volleyballturnier aus. Es sollte ein schöner Turniertag für die mittlerweile 32 Spielerinnen und Spieler rund um die Cheftrainerin Stephanie Grützner werden...

Volleybalturnier in Heringen (Foto: Patrick Plate) Volleybalturnier in Heringen (Foto: Patrick Plate)

Womit das Team der Heringer Volleybären hierbei nicht rechnete, war der enorme Zuspruch seitens vieler anderer Teams. So stellten sich die Organisatoren und ihr Team zum Anmeldeschluss der Mammutaufgabe ein Turnier für 20 angemeldete Teams auf die Beine zu stellen.

Überwältigt und glücklich über den enormem Zuspruch wurde das ursprünglich für einen Tag geplante Turnier spontan auf zwei Spieltage ausgeweitet.
Das Einzugsgebiet der teilnehmenden Teams war groß, so kamen außer den Teams aus der näheren Umgebung beispielsweise auch Teams aus Oberspier, Ammern, Leipzig und Delitzsch.

Anzeige MSO digital
Man kämpfte also am Samstag zu 15 Teams und am Sonntag nochmal zu 8 Teams auf 2 Spielfeldern in spannenden Spielen jeweils bis in den späten Nachmittag um die begehrten Pokale. Die Heringer wählten an beiden Tagen die Spielmodi so, dass alle Teams möglichst viel Spielzeit für ihren Faszinierenden Hallensport bekamen. Auch abseits der Spielfelder gab es für Spieler und Zuschauer die Möglichkeit sich in Fachgesprächen näher kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen, sich spannende Spiele anzuschauen oder sich von der allseits gelobten Verpflegung zu überzeugen.

Am Ende von 2 arbeitsreichen, anstrengenden, aber sehr schönen Tagen blicken die Heringer Volleyballer voller Stolz auf ein rundum gelungenes Turnierwochenende zurück und hoffen das es auch den teilnehmenden Teams sowie den Zuschauern so viel Spaß gemacht hat wie den Organisatoren und ihrem Team.

Bedanken möchten sich die Organisatoren bei allen teilnehmenden Teams und den zahlreichen Zuschauern für die gute Stimmung und die spannenden Spiele, der Ortsteilfeuerwehr Heringen und ihrem Förderverein für die Versorgung mit Erbsensuppe aus der Gulaschkanone, dem DRK Ortsverein Heringen für die medizinische Absicherung, den zahlreichen Helfern beim Verkauf und der Bewirtung, Finanzberaterin Julia Pfitzmann für das Sponsoring und nicht zuletzt dem eigenen Team für die eingebrachte Zeit und Energie an diesem Turnierwochenende.

Die Heringer Volleyballer beteiligten sich an beiden Turniertagen mit jeweils 3 Teams an den Spielen und kümmerten sich „nebenbei“ noch um die Organisation und den Ablauf. Hierfür möchte sich das Trainerteam nochmal ausdrücklich bedanken.

Die Abteilung Volleyball ist im SV Germania Heringen schon seit langer Zeit aktiv. In den Jahren vor Corona war man zeitweise jedoch froh für eine Trainingszeit pro Woche genug Spielerinnen und Spieler zusammen zu bekommen um überhaupt Volleyball spielen zu können. Vor ca. 3 Jahren bildete sich hauptsächlich aus den Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Heringen eine Truppe von Menschen, die den Spaß am Volleyball entdeckten und fortan diesen Sport weiter verfolgen wollten. Diese Kerntruppe wurde stetig größer, so dass man den Entschluss fasste den Versuch zu wagen ein technik- und taktikbasiertes Volleyballtraining zu etablieren.

Mit diesem Ziel vor Augen ließen sich die Spielerinnen und Spieler auch von Corona nicht abschrecken ihren neu entdeckten Sport mit Enthusiasmus, Lernbereitschaft und Spaß weiter auszuüben. So wuchs das Team mit der Zeit auf mittlerweile 15 Männer und 17 Frauen an.

Schnell wurde klar, dass es zur Organisation jemanden brauchte der das Amt des Trainers bekleidete. Hierfür fand sich glücklicherweise die Cheftrainerin Stephanie Grützner, zusammen mit ihrem 5-köpfigen Trainerteam leitet sie die Heringer in 2 Trainingseinheiten pro Woche an und bringt ihnen die Grundtechniken des Baggerns, Pritschens und Schlagens sowie die Taktik des Volleyballspiels bei.
Seit dem Herbst des letzten Jahres stellt man sich in Heringen der Herausforderung am Ligabetrieb der Freizeitliga Nordhausen teilzunehmen, hier gibt es zwar noch einiges zu lernen und die Erfolge sind erwartungsgemäß eher gering, aber man schöpft aus den Erfahrungen welche die personell starke, in ständig wechselnder Besetzung spielende Mannschaft macht und möchte an Ihnen wachsen.

Die Größe des Teams stellt die Heringer jedoch auch vor ungeahnte Herausforderungen in Sachen Organisation, Training, Spielmaterialien und Platzbedarf.
Aktuell stehen den Heringer Volleyballern im Sommerhalbjahr 2 Trainingszeiten pro Woche in der Heringer Turnhalle zur Verfügung, die auch zu jeder Zeit voll ausgenutzt werden, allerdings ist aufgrund der hohen Belegung der Halle im Winterhalbjahr meist leider kein vollumfängliches Training möglich. Hier sucht man zukünftig Lösungen, um vor allem dem Platzbedarf für ein so großes Team Rechnung zu tragen.
Nachwuchssorgen plagen die Volleybären aktuell nicht, so kann man auch seit kurzem auf ein stetig wachsendes, ca. 25-köpfiges Nachwuchsteam schauen, das von einigen erwachsenen Spielerinnen und Spielern zusammen mit der Trainerin betreut wird. Auch hier ist man allerdings mittelfristig auf eine weitere Trainingszeit angewiesen, um der Anzahl der Kinder und den Altersunterschieden gerecht zu werden.
Die Verantwortlichen um die Trainerin sind sehr stolz und zufrieden auf eine so positive Entwicklung zurückblicken zu können und hoffen das dieser Trend noch lange anhält, damit die Volleybälle in Heringen noch lange so fröhlich übers Netz fliegen.
Stefan Eggert

Die Platzierungen des 1. Heringer Volleybärenturnieres im Überblick:
Samstag, 21.01.2023
1. Platz Die Flummys
2. Platz Oah isch werd bleede
3. Platz Lene-Voigt-Park
4. Platz Sundhausen
5. Platz Die Heringer Eisbären
6. Platz Oberspier
7. Platz Blutgruppe V
8. Platz Trash-Talk
9. Platz Die Sandwühler
10. Platz Waldbad Neustadt
11. Platz Feine alte Truppe
12. Platz Die Heringer abgelehnten Bären
13. Platz Görsbach
14. Platz Die Heringer neuen Bären
15. Platz Entenhausen

Sonntag, 22.01.2023
1. Platz ZAV
2. Platz Ammern
3. Platz SV Hainrode
4. Platz CPA
5. Platz Lotti und die bierzig Räuber
6. Platz Die Heringer Brom-Bären
7. Platz Die Heringer Roll-Bären
8. Platz Die Heringer Volley-Bären
Voleyballturnier in Heringen (Foto: Patrick Plate)
Voleyballturnier in Heringen (Foto: Patrick Plate)
Autor: red

Kommentare

Bisher gibt es keine Kommentare.

Kommentar hinzufügen
Es gibt kein Recht auf Veröffentlichung.
Beachten Sie, dass die Redaktion unpassende, inhaltlose oder beleidigende Kommentare entfernen kann und wird.
Anzeige MSO digital

Cookies

Wir verwenden Cookies um die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren und geben hierzu Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an Partner weiter. Mehr Informationen hierzu finden Sie im Impressum und der Datenschutzerklärung.
Cookies akzeptieren
nur technisch notwendige
Javascript muss aktiviert sein.